Warning: include_once(/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10

Warning: include_once(): Failed opening '/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10
Dieses Weihnachten Nintendo 3DS XL schenken !? 3DSXL Review, Test | Frankies Testwelt

Dieses Weihnachten Nintendo 3DS XL schenken !? 3DSXL Review, Test

Das ist er, der neue Nintendo 3DS XL, zumindest in seiner Verpackung. Der Nintendo 3DS XL verspricht uns ein um 90% größeres Display, und ein besseres Spielerlebnis. Das ganze wollten wir natürlich unter die Lupe nehmen, und haben insgesamt 2 3DS XL in unserem Testcenter begrüßen dürfen. Natürlich haben wir ebenfalls die aktuellsten Kultspiele getestet, die ihr auf jeden gleich mit dem 3DS XL zusammen kaufen solltet, oder werdet. Super Mario ist ja sowieso Kult, und jeder neue Titel ist immer wieder ein eigenes Highlight. Dazu aber später mehr, jetzt kümmern wir uns erst einmal um die Konsole, und wollen das wahrscheinlich beliebteste Weihnachtsgeschenk 2012 einmal von allen Seiten beleuchten, und euch alle Infos geben, die ihr haben müsst, oder haben wollt.

Optisch ist der 3DS XL auf jeden Fall schon einmal ein Highlight. Ihr seht im Bild natürlich das massiv vergrößerte Display, ansonsten hat sich nicht wirklich viel verändert. In unserem Test war das Display aber auch ein bisschen schwerer, und damit nicht ganz so stabil, wie das ältere Display des kleineren Vorgängers. Dadurch ergab sich, bei zumindest einem Testgerät ein kleiner Mangel. Das ganze ist aber wirklich nur eine kleine Unschönheit, und kein wirklicher Mangel. Mich persönlich hat halt gestört das ich beim spielen, wenn ich den 3DS XL mal etwas geschüttelt habe, weil ich sauer war, das ich mal wieder daneben gesprungen bin, das Display durch einen leichten Stoß wegklappen konnte. Das zweite Testgerät wies diese kleine Unzulänglichkeit nicht mehr auf. Das Gehäuse ist sehr leicht, und macht den gesamten 3DS XL zu einem sehr gut in der Hand liegenden Gerät. Leider habe ich aber auch am Gehäuse ein wenig rumzumäkeln. Öffnet man die SD-Karten Abdeckung, so kann sich die untere Gehäuseschale leicht ablösen. Die ist natürlich angeschraubt, und geht nicht flöten, trotz allem wäre es für mich als Kind nicht wirklich ideal gewesen, denn ich bin immer ein Fummelkind gewesen, und hätte sehen wollen, wie es dahinter aussieht. Ich gehe natürlich davon aus das andere heute nicht mehr so sind, die Kinder wachsen ja heute mit sowas auf, und für die ist es nichts besonderes mehr. Das sollte uns aber nicht davon abhalten den 3DS XL in Kinderhände zu geben, denn es ist nicht möglich das Gehäuse abzuziehen, oder sowas in der Richtung, und diese kleinen unzulänglichkeiten werden nichts an unserer Bewertung ändern. Schade finde ich es nur das sie existieren, denn der 3DS XL hätte ein perfektes Gerät werden können.

In der Praxis zeigt sich der 3DS XL subjektiv durchwachsen, dazu muss man ein bisschen technisches Verständnis haben, das ich euch gerne etwas näher bringen möchte. Der 3DS XL hat ein um 90% größeres Display, das bedeutet auch das dieses Display locker 90% mehr Strom verbraucht. Das Display, das kennen wir von Smartphones ist so ziemlich der größte Stromverbraucher in solchen Geräten. Ich nehme hier zum Vergleich mein altes 3D Handy, das locker 3 Tage durchhält, solange das Display aus bleibt. Ist das Display aber an, ich kann alles andere abschalten, und zum Beispiel nur Angry Birds spielen, dann hält das Handy maximal 5 Stunden, ohne Ton, mit Ton noch kürzer. Hier haben wir sogar ein noch etwas kleineres Display als beim 3DS XL. Die wesentlich verbesserte Akkulaufzeit beim 3DS XL im Vergleich zum Vorgänger ist natürlich durch das größere 3D Display stark eingeschränkt. Ein doppelt so starker Akku kann also nicht viel länger halten wenn das Display ebenfalls doppelt so groß ist, also muss der Akku noch wesentlich größer sein, was sich wieder auf das Gewicht, und die dicke des Gerätes auswirken würde. Hier musste Nintendo also klar die Gratwanderung zwischen  Handling und Leistung finden. Ich kann mir vorstellen das das sicherlich keine leichte Aufgabe ist. Das Gerät darf ja nicht zu schwer sein für Kinderhände, aber auch nicht schon in 3 Stunden den Geist aufgeben weil der Akku wieder leer ist. Hier hat man mit ungefähr 6-8 Stunden Spielzeit, je nach Spiel und Nutzung, meiner Meinung nach die Gratwanderung gemeistert, und einen guten Mittelwert erreicht. In unserem Testcenter haben beide Geräte gleich lange durchgehalten.

 Mit einem Preis von derzeit knapp unter 200 Euro ist der 3DS XL auf jeden Fall billiger wie die aktuelle konkurenz. Wobei Nintendo für dieses Jahr ja noch die Wii-U angekündigt hat, und Sony mit der Playstation 3 Ultraslim an den Weihnachtsgeschenkemarkt herangehen will. Ich denke mal das Nintendo so ziemlich wurscht sein dürfte ob sie nun mehr an der Wii-U verdienen, oder mehr am 3DS XL, beide sind sicherlich den kauf wert, aber für unterschiedliche Einsatzgebiete gedacht, und dürften so ihre eigenen Liebhaber finden, also wir haben den 3DS XL auf jeden Fall schonmal lieb gewonnen. Die PS3 Ultraslim hingegen dürfte wohl eher ein Flop werden. Sicherlich ein neues Design ist toll, aber sie liefert wohl nichts neues, also dürft der 3DS XL auf jeden Fall am Markt bestand haben, ich denke ich gehe richtig wenn ich ihm einen großen Absatz zum kommenden Weihnachtsgeschäft voraussagen darf.

Kommen wir also zu einem knappen Fazit, naja so knapp es auch geht…

Der 3DS XL hat ein tolles Design, und ein sehr großes, klares Display mit einer sehr guten 3D Darstellung. Die Verarbeitung ist nicht perfekt, aber für eine Handheld Konsole ausreichend. Der Stereo-Sound ist klar und deutlich, nur vielleicht etwas zu leise, falls man in einer lauteren Umgebung ist kann der Sound schon mal untergehen, ist aber natürlich auch sparsamer für die Nerven der Eltern ;-) Die leichten unzulänglichkeiten am Gehäuse, wie zum Beispiel das etwas lockere Display an einem der beiden Testgeräte, und das leicht abgelöbare Backcover sind zwar unschön, aber trüben den Blick eigentlich nur marginal, denn darüber kann man hinweg blicken. Was mich persönlich komplett gestört hat war das fehlende Netzteil. Natürlich habe ich versucht für euch da jede Menge Infos zu sammeln, aber sowohl aus dem Hause Nintendo, als auch von der Pressestelle kamen keine weiteren Infos, außer man habe versucht den Preis möglichst gering zu halten, Besitzer der Vorgängerversionen, wie DSI oder dem alten 3DS haben ja ein passendes Netzteil. Schaut man bei Amazon, oder E-Bay bekommt man Netzteile vom Fremdhersteller bereits ab 1 Euro sofortkauf, das Originale Netzteil kostet aber auch gerade einmal einen Zehner, also auch nicht die Welt, der Aufpreis wäre durchaus sinnvoll gewesen, zumal es sicherlich, darauf könnte ich wetten, das es sicherlich einige hundert an Weihnachten davon geben wird, die sich über ihren neuen 3DS XL freuen werden, und dann nach einer halben Stunde mit Spielen aufhören müssen, weil sie kein Netzteil gekauft haben!

ALSO Wichtig! Zum 3DS XL auf jeden separat das Netzteil kaufen!

Ansonsten einfach mal reinschauen was es noch so tolles zum 3DS XL gibt:

New Super Mario Bros.2 zum Beispiel ist ein absolutes muss für den 3DS XL, tolle Grafik, ein Super Spielvergnügen, und einige Stunden Spielspaß, unseren New Super Mario Bros. 2 Spieletest lest ihr hier. Ein weiteres geniales Spiel ist Super Mario 3D Land, das den 3D Effekt perfekt ausnutzen kann. Natürlich lest ihr auch einen kompletten Super Mario 3D Land Spieletest auf unserem Blog. Natürlich darf bei einer neuen Nintendo Konsole auf keinen Fall ein neues Rennspiel fehlen, und wer kennt es nicht Mario Kart 7 für Nintendo 3DS, auch das haben wir natürlich für euch getestet. Unseren vollständigen Mario Kart 7 Spieletest könnt ihr natürlich ebenfalls hier lesen!

&nbsp,Damit habt ihr alles an der Hand, um ein gutes Weihnachtsgeschäft zu machen! Der 3DS XL ist durchaus den kauf wert, und macht auch jede Menge Spaß. Das größere Display lohnt sich nicht nur für diejenigen die gerne sehen was sie machen, sondern ermöglicht auch eine deutliche und klare Darstellung. Also unsere Kaufempfehlung gibt es von uns ganz klar…

in diesem Sinne…

euer Frank The Tank