Die Mutter aller Egoshooter ist zurück

Battlefield 4 Cover

Electronic Arts geht in die nächste Runde! Hochgelobt, und lange erwartet kommt Battlefield zurück auf die Konsole. Mit Battlefield 4 bekommen wir erneut Einblick in das Kriegsgeschehen auf unserem vom Krieg geplagten Planeten. Dieses Mal befinden wir uns in Singapur, Baku und sollen eigentlich nur einige VIP´s aus einem Hotel herausholen. Auf den Straßen toben Aufstände, und die politische Situation im Lande ist zerrüttet. Doch dann kommt alles schlimmer als gedacht. Neuartige EMP Bomben werden eingesetzt, und die politische Situation im Lande dreht sich völlig. Aus Unruhen wird auf einmal ein offener Krieg den keiner kontrollieren kann. Ihr flüchtet zusammen mit eurem Trupp, und einigen Flüchtlingen auf euer Schiff die USS Valkyrie und glaubt gerade noch entkommen zu sein, als der nächste EMP Schlag dafür sorgt, das der Krieg direkt gegen die USA gerichtet wird, und damit auch direkt gegen euch. Nun gibt es auf einem Schiff nicht allzuviele Fluchtmöglichkeiten, und ehrlich gesagt steckt ihr gerade knietief in der Scheiße!

Unser Eindruck vom Spiel

Battlefield 4 Gallery 3

Battlefield 4 spielt sich natürlich ganz ähnlich wie die Vorgänger, eben Egoshooter typisch, allerdings fällt uns doch recht schnell auf, das es kaum eine Möglichkeit gibt die fantastische Grafik zu begutachten. Wir sind eigentlich fast die ganze Zeit unter Stress, und müssen aufpassen nicht in einen Hinterhalt zu geraten. Wer jetzt glaubt er könne sich hinter einer Wand vor einem Panzer verstecken der tut gut daran diesen Irrglauben zu unterlassen. Die Zerstörbare Umgebung ist wieder zurück, und hat wesentlich mehr Einfluss aufs Spielgeschehen als noch in Battlefield 3. Wir haben versucht uns auf einem Dach zu verstecken, da hat dieser Panzer doch mal eben das ganze Gebäude zu klump geballert! Aufgeschreckt von diesem Realismus ist Battlefield 4 natürlich ein sehr intensives Spielerlebnis geworden. Endlich können sich Feinde nicht mehr überall in Deckung bringen, blöderweise wir auch nicht mehr. Wir können durch Bleche durchballern, und müssen direkt von Anfang an mit Hubschrauber, Panzern und Scharfschützen klar kommen.

Der erste Eindruck war bereits gewaltig, gewaltig ist allerdings auch der Schwierigkeitsgrad. Battlefield 4 hat nochmal einen ticken angezogen. Im Gegensatz zum Vorgänger ist unser vorgehen heute wichtiger denn je. Gerne hätten wir uns die tolle Umgebung mal angeschaut, und einen kleinen Streifzug durch Baku gemacht, wären shoppen gegangen, oder hätten uns auf einem Dach verschanzt um Scharfschützen auszuheben, aber soviel Zeit haben wir leider nicht, dazu geht hier alles zu schnell. Battlefield 4 bietet uns ein schnelles und intensives Spielerlebnis, jede Menge Action und hervorragende Grafik. Der hohe Realismus tut sein eigenes Stückchen dazu und liefert uns ein teilweise erschreckend realistisches Bild. Eine dichte Story um einen virtuellen Feind, mit großen Schlachten, hervorragenden Bildern, und intensiver Action erwartet uns. 280´er Puls garantiert.

Battlefield 4 Gallery 4

Natürlich wollen wir über das Spiel nicht nur schwärmen, auch wenn uns die aufwendigen, teils opulenten Effekte faszinieren konnten. Battlefield 4 ist und bleibt ein reiner Egoshooter. Die Levels sind zwar weitläufig, aber viel ab vom Weg bieten sie nicht. Wir haben es uns garnicht gewagt die höheren Schwierigkeitsgrade auszuprobieren, für Freizeitballerspieler ist Battlefield 4 auf keinen Fall sinnvoll. Wer in Battlefield 4 etwas erreichen will, der sollte schon einen ruhigen Abzugsfinger und ein gutes Auge für gefährliche Situationen mitbringen. Dank der dynamischen Umgebung ist es teilweise schwierig sich zurecht zu finden, und vor allem halbwegs in Sicherheit zu bleiben. Die Gegner KI ist nicht deutlich verbessert worden, das ist aber auch gut so, denn ansonsten wäre das Spiel unmöglich geworden! Es ist ja bekannterweise eigentlich kein Problem eine perfekte KI zu programmieren, es ist aber viel schwieriger den Spielern dann noch das siegen zu ermöglichen, also seien wir zufrieden mit der KI, sie ist ausreichend realistisch um uns das ein oder andere Mal richtig in den Wahnsinn zu treiben. Die gute alte “Ich hab ne Riesenwumme also komm mir nicht in die Quere” Taktik klappt hier nicht! Nachdenken und taktieren ist absolut notwendig.

Battlefield 4 Gallery 8

Optisch macht Battlefield 4 einen sehr guten Eindruck, das haben wir ja bereits erwähnt. Es werden keine Chancen ausgelassen Lichteffekte, Partikeleffekte, wegfliegende Vögel, oder Wellengang auf dem Wasser zu simulieren. Hier hat sich Entwickler Dice richtig ins Zeug gelegt und uns ein aufwendiges Spiel um die Ohren gehauen. Leider ist die PS3 immer mal wieder am Ende ihrer Kapazitäten und muss einknicken. So haben wir teilweise in Zwischensequenzen Ecken an Köpfen entdeckt, oder beschweren uns über eine unzureichende weitsicht! Das liegt aber lediglich an der Speilkonsole die PC Variante hat diese Probleme absolut nicht. Natürlich freuen wir uns jetzt schon auf die PS4 Version um den direkten Vergleich ziehen zu können. Im Internet kursieren schon einige Next-Gen Videovergleiche von verschiedenen Seiten wie zum Beispiel PS3Ego oder PS4Portal, dennoch wollen wir uns nicht auf einen Vergleich einlassen bei dem unser Monitor schon den Test beeinflussen könnte. Wir warten lieber die PS4 Variante ab, und freuen uns zusammen mit euch auf die ersten Reviews in diesem Bereich!

Fazit

Battlefield 4 bietet uns ein absolut intensives Spielerlebnis. Action, Nervenktizeln und eine dynamische Umgebung bilden eine Spielumgebung die wir kaum beschreiben können. Selten haben wir ein so intensives Spielerlebnis in einem Egoshooter haben dürfen. Sicherlich gibt es einige Dinge, wie zum Beispiel die EMP Bomben, die heute eigentlich noch Zukunftsmusik sind, dennoch haben wir zu keinem Zeitpunkt das Gefühl unrealistisch zu werden. Ein Spielerlebnis wie Battlefield 4 kann sich wirklich sehen lassen. Andere Webseiten bewerten teilweise um die 75% dem können wir uns nicht anschließen. Battlefield 4 ist für uns eines der besten Spiele des Jahres geworden, an dem eigentlich kein Weg vorbei führt. Aus diesem Grund hat Battlefield 4 von uns, auf unserer Gamesseite Playstation Choice, auch einen Platin Award erhalten. Der Online Modus ist mindestens genauso intensiv wie der Singleplayer Mode, aber den könnt ihr in kürze bei PSChoice.de nachlesen. Wir freuen uns darauf euch auch da wiedersehen zu dürfen. Battlefield 4 ist hingegen ein absoluter Must-Have Titel, nicht nur für Fans der Serie!

5 Kommentare zu Die Mutter aller Egoshooter ist zurück

  1. Ein supper Spiel! Ich hab jetzt an die 30 Stunden Spielzeit und kann kaum glauben wie geil die Grafik ist! Ich finds einfach supper und es macht ein riesen Spaß :)

    • 30 Stunden!? Aber mit Multiplayer nicht wahr? Die Singleplayerstory soll ja extrem kurz sein. Ich hab sie selber leider noch nicht geschafft komplett durchzuzocken da wir im Moment mit Spielen sowas von zugeworfen werden…

  2. Battlefield 4 ist der Hammer! Es wird jeden Battlefield 3 Veteranen fesseln. Dieses Spiel hat das potential genauso wie Battlefield 3 und die Vorgänger selbst nach Jahren immer noch sehr viel Spaß zu machen. Hier habe ich einen Artikel generell über Battlefield. +++ Link entfernt +++
    MfG

    Homepa.ge

  3. Danke, Frank.
    Jetzt kann ich die neue Playstation kaum noch erwarten. Denn ganz sicher werd ich mir nicht BF4 für die PS3 kaufen wenn doch die neue Sony-Konsole bald auf den Markt kommt.
    Leider hab ich grade eine Email bekommen, daß sich die Lieferung mindestens in den Dezember verschiebt. Hätt ich wohl doch bei Amazon bestellen sollen. :-)
    Ich freue mich jedenfalls auf das Spiel.
    Gruß, Max

    • Soll ich dir mal ein Geheimnis verraten, naja ein Geheimnis ist das nicht wirklich. Wenn du Battlefield 4 für PS3 kaufen willst kannst du das machen. Da ist ein Zettel drin mit einem Code, da kannste dann für 10 Euro die PS4 Version nachkaufen, und runterladen…

Alle Kommentare in diesem Blog sind "Do-Follow !"

%d Bloggern gefällt das: