The Last of Us – Der erste Eindruck

The Last Of Us_3D_ENG

Wir haben euch ja gestern schon mitgeteilt das wir gerade erst das neue Endzeit Epos – The Last of us, von Sony erhalten haben. Ich habe mich gestern Abend schonmal eine Stunde damit beschäftigt, danach hatte ich leider einen Systemabsturz, und dann keine Lust mehr weiterzuspielen. Trotzdem konnte ich mir in dieser ersten Stunde bereits ein gutes Bild vom Spiel machen. Natürlich halte ich euch auf dem laufenden, denn eines darf ich euch schon einmal verraten, ich werde so schnell nicht damit aufhören. Natürlich darf ich jetzt, wo ich so früh schon berücksichtigt worden bin, nicht allzuviel Spoilern, sonst würde ich euch schon einiges erzählen können, aber ich denke ein paar Dinge sind durchaus in Ordnung, die sind ja eigentlich schon bekannt. Die Welt wurde von einer schrecklichen Seuche heimgesucht, und die meisten Menschen sind zu Zombies geworden. Natürlich hat das Militär versucht die Lage in den Ellie rifleGriff zu bekommen, aber das klappt ja bekanntlich bei unseren herrlich verrottenden Freunden nicht wirklich. Die letzten Menschen, also „The Last of Us“ halten sich zurück, und sind trotzdem in einen Bürgerkrieg verwickelt, Militärs gegen die Widerstandsgruppe Firefly´s. Ist natürlich typisch menschlich, wir haben ein Pandemieproblem mit Zombies, und beharken uns auch noch Gegenseitig! Am besten ihr schaut erstmal in den Trailer rein:

Runner punchIhr erkennt in diesem Trailer etwas, das wir auch in sehr vielen anderen Trailern schon gesehen haben, eine tolle, hervorragende Grafik, Stimmungsvolle Lichteffekte, und eine perfekt und detailliert gestaltete Umgebung. Das habe ich persönlich in den letzten Jahren immer wieder bemerkt, und meine Sammlung an PS3 Spielen ist riesig, der Trailer entspricht oft nicht im geringstem dem, was man später sieht. Das ist hier nicht der Fall, Die Grafiken die ihr im Trailer seht, seht ihr im Spiel genauso, das ist tatsächlich Ingame Grafik, damit hätte ich jetzt absolut nicht gerechnet!

Ellie waiting

Die Tatsache das die genialen Lichteffekte, und aufwendig gestalteten Grafiken, Räume und Locations sich im Spiel Tatsächlich wiederfinden ist genial. Endlich mal ein Spiel das hält was es verspricht! Alleine das ist schon einen Award wert finde ich. Anfangs spielt ihr einen recht langatmigen Prolog, der euch erklärt wie es zu alledem gekommen ist, was passiert ist, und wie alles begann. Bereits in diesen ersten Minuten des Spieles hat selbst meine Frau ihren Laptop links liegen gelassen, und folgte dem Spiel, und der Geschichte. Sie war beeindruckt von der Grafik, und das soll schon was heißen!

Game-and-Fun.de

Riding through woods

Mir ist selbst aber auch ganz warm ums Herz geworden, als ich gesehen habe was dieses Spiel kann. Nun würde ich natürlich gerne über die Bugs meckern die bei uns aufgetreten sind, aber das liegt daran das wir eine Debug Disc bekommen haben, also noch nicht mit dem endgültigen Spielcode, diese Fehler werden sicherlich noch behoben, die können aber durchaus auch an meiner Konsole liegen, die zickt auch manchmal rum, und verursacht einige Fehler, ich glaub ich muss die mal wieder entstauben, vor allem innen!  Zurück zu „The Last of Us“, unser kleiner Pre-Review von The Last of Us, ist natürlich beschränkt, aber soviel darf ich euch auf jeden Fall verraten, dieses Spiel müsst ihr gesehen haben! Ich bin ja nicht besonders großzügig mit Vorschusslorbeeren, aber bei diesem Spiel verteile ich jetzt schon mal eine Menge davon.

Ellie by the window

The Last of Us verbreitet eine geniale, beklemmende Athmosphäre einer Endzeitwelt die schrecklicher kaum sein könnte. Gerade habe ich noch über das hochgelobte Dishonored gemeckert, bei dem die Charaktere Biergläser in der Hand haben, wo sich nicht einmal das Bier bewegt, das gleiche hatte ich auch bei Dead to Rights bemängelt, das ist mir bei The Last of Us direkt aufgefallen, Flüssigkeiten bewegen sich, in Flaschen und Gläser,

Gasmask punchin Gewässern, und beim Regen vom Himmel. Die Gegebenheiten die sich hinter den Fenstern abspielen sind voll durchanimiert, in 3D und das sieht super aus, absolut genial. Bereits die ersten Minuten des Spieles beweisen das man hier ein wirklich verdammt gutes Spiel in den Händen hält. Auch wenn ich bis jetzt nur knapp die erste Stunde gesehen habe hat The Last of Us für mich auf jeden Fall Award Charakter. Das Spiel sieht nicht nur verdammt gut aus,
saturn.de

die Story funktioniert, ist bisher sehr dicht gewebt, und reißt ordentlich mit. Eigentlich, wie gesagt ich verteile keine Vorschußlorbeeren, aber hier mache ich eine volle Ausnahme, The Last of Us MUSS man gesehen haben. Ich selten so ein Stimmungsvolles Spiel gesehen. Absolut beeindruckend, und ein absolutes Must-have-seen! The Last of Us erscheint am 14.06.2013, und das könnt ihr jetzt schon vorbestellen, dann habt ihr es pünktlich Zuhause!

The Last of Us wird es nur für Sony Playstation geben, ob eine PS4 Version in der Planung ist weiß ich nicht, Auf jeden Fall könnt ihr The last of Us bei Amazon sofort vorbestellen, ihr werdet es unter Garantie nicht bereuen, The Last of Us wird sicherlich noch für viel Furore sorgen, soviel ist Gewiss!

In diesem Sinne…

euer Frank