Perverser gehts kaum, neuer Trend aus China…

China, das Land in dem die meisten Billigprodukte hergestellt werden, das Land mit der größten Bevölkerungsdichte, und absolut unverschämten Wohnungspreisen, hat einen neuen Trend hervorgebracht. Während viele Trends sicherlich interessant sind, wie zum Beispiel Eis mit Hühnchengeschmack, oder mit Biergeschmack, sowas würde ich auch noch probieren, wird der neueste Trend immer perverser. Schaut euch mal dieses Bild hier an:

539151_438627596215008_932974818_n

Was hier wie ein lustiges Sammelspiel, oder vielleicht eine art neues Sammelkartenspiel aussieht ist pure Tierquälerei. Der aktuelle Trend geht nämlich dahin, lebende Schildkröten in kleine Plastikbeutel zu verpacken, und diese dann als Schlüsselanhänger mitzunehmen. Als dieser perverse Trend erstmals als Gerücht bei Facebook aufgetaucht ist, war ich schockiert  und dachte eigentlich das es niemanden gibt der wirklich so pervers ist so eine Tierquälerei wirklich durchzuziehen, aber scheinbar beweist dieses Bild das es wirklich solche Menschen gibt die aufwachsende kleine Tiere in eine Platiktüte sperren, um sie als Schmuck am Schlüssel zu tragen. Tote Schildkröten als Möbel und sowas das ist ja schon pervers, aber lebende Tiere als Schlüsselanhänger, ich meine wo kommen wir da hin? Wie weit soll die Welt noch gehen? Gibt es denn keine ethischen Grenzen mehr?

Also ich kann sowas weder unterstützen, noch in irgendeiner Form vertreten. Hat irgendeiner eine Idee was man dagegen unternehmen kann? Gibt es denn keine Tierschutzvereine die gegen sowas auf die Straße gehen?

 

4 Kommentare zu Perverser gehts kaum, neuer Trend aus China…

  1. Ich konnte das anfangs gar nicht glauben… und bin immernoch sprach- und fassungslos über so eine Grausamkeit! Wo sind wir nur hingekommen?? Die Hersteller müsste man in eine 2×2 Quadratmeter große Glaszelle sperren…

    • 2×2 Quadratmeter ? Ich weise dich nur darauf hin das in deutschen gefängnissen auf ca.8 Quadratmetern 4 Insassen untergebracht werden, da passen 2 Hochbetten, ein Tisch mit 3 Stühlen, 4 Spinde und ein Klo mit Handwaschbecken rein, ansonsten nichts. Ich denke ein großer Müllsack sollte für die Hersteller reichen…

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: