Proddukttest – Dennerle CO2 Pflanzen Düngeset – Bio CO2

Wer ein Aquarium mit saftig grünen Pflanzen haben möchte, und vor allem ein gesundes Pflanzenwachstum, der muss seinen Pflanzen ein perfektes Leben ermöglichen. Das kann man mit verschiedenen Varianten erreichen, zum einen kann man Bodenheizungen nutzen, und einen Düngerbodengrund, oder Pflanzendünger. Die wichtigste Komponente beim Pflanzenwuchs im Aquarium ist aber immer noch das vorhandene CO2. Kohelnstoffdioxid ist chemisch gesehen der wichtigste Bestandteil im Aquarienwasser, denn hieraus ziehen die Pflanzen ihre Wuchsenergie. Kohlenstoffdioxid wird von den Pflanzen zu Sauerstoff umgewandelt, der dann wieder den Fischen zugute kommt.. Was liegt also näher als sein Aquarium mit einer künstlichen CO2 Düngung zu neuem Glanz zu erwecken!?

Gerade wenn es den Pflanzen mal nicht so gut geht, und das Wachstum stagniert, ist eine CO2 Düngung für das Aquarium die richtige Kur. Ist dieser Punkt ersteinmal erreicht sollte man auf jeden Fall dauerhaft eine solche Düngung vornehmen, das beschleunigt das Pflanzenwachstum und sorgt für ein besseres Klima. Aber Vorsicht, auch bei einer CO2 Düngung sollte man die Wasserwerte im Auge behalten, denn sie erhöht auf Dauer die Wasserhärte.

Beschäftigen wir uns mit usnerem heutigen Testartikel, der Dennerle BIO CO2 Anlage für 120Literbecken. Dabei reden wir von Becken mit einem Maß von 60-80 cm, für die dieses Set geeignet sein soll. Ich würde perse kein kleineres Set nehmen, weil alleine der CO2 Reaktor, der das Gas im Wasser lösen soll, bei allen kleineren Sets wesentlich schlechter ausfällt, als bei diesem. Hier ist als erstes ein vernünftiger CO2 Reaktor integriert, der alleine schon 35 Euro kostet. Dafür bekommt man auch das komplette Set, dafür habe ich 34,99,- Euro bezahlt, gekauft wurde es im Zooland in Frechen, weil ich es sonst nirgends bekommen habe.

Inhalt des Set´s:

Bio CO2 Patrone inkl. Starterkapsel
hochwertiger CO2 Reaktor
Blasenzähler
Thermobox für CO2 Patrone
Schlauchset
Dünger Testset mit:
2 x E15 FerActiv Kapseln
9mL S7 VitaMix
9mL V30 Complete
Anleitung

Das hört sich erstmal nicht schlecht an, ist auch nicht schlecht, der Schlauch alleine hat einen Wert von 2-3 Euro, Der Blasenzähler ebenfalls. Die Co2 Patrone inkl. Starterkapsel dürfte auch gut 13 Euro wert sein, und das

wertvollste im Set ist der CO2 Reaktor, der alleine einen Wert von 35 Euro hat. Das Düngeset ist lediglich eine Gratisprobe, hat aber auch seinen Wert. Vom Preis/Leistungsverhältniss her ist das ganze also schonmal eine Super Wahl. Die Bedienung und installation des Set´s ist denkbar einfach. Reaktor ins Aquarium hängen, Schläuche anschließen, Patrone mit Wasser füllen, Hefestarter (Startkapsel) hinzufügen und gut ist, schon kanns losgehen.O.K. Die thermobox solltest ihr natürlich vorher noch an die Aquarienseite kleben, Vorsicht, der Kleber ist ehr intensiv, und klebt sehr fest, korrekturen sind unmöglich, wenn er einmal die Scheibe berührt hat. Also genug Platz lassen, um das ganze zu montieren !

Das ganze Set beruht auf einer biologischen Umwandlungsreaktion. Die Hefen wandeln das Brutsubstrat in der Patrone um, und erzeugen dabei neue Hefen, und vor allem Kohlenstoffdioxid. Da sich ddas Brut- oder Nährsubstrat nur langsam löst, dauert das ganze natürlich ziemlich lange. So ist eine kontinuierliche Reaktion über einen Monat hinweg durchaus keine seltenheit. Es kommt ein bisschen auf die Temperatur an, bei er das ganze gehalten wird, je wärmer desto schneller geht die Reaktion, zu warm, und der Ansatz geht kaputt. Achten sie also immer darauf die Patrone nicht zu heiß zu füllen, ansonsten gehen die Hefen gleich Hops, wenn sie diese dazugeben.

Der Start der Reaktion ist etwas komplizierter, amit haben sie selbst aber absolut nichts zu tun. Die ablaufende Reaktion muss ersteinmal beginnen, as dauert ein paar Stunden. Dann muss die Reaktion so weit fortgeschritten sein, bis der Flaschendruck ausreicht, um den Wasserdruck zu überwinden, und das Wasser aus der Leitung zu drücken, das dauert dann noch einmal gut 24 Stunden. Richtig eingefahren ist das CO2 Set eigentlich erst nach ein paar Tagen, und die komplette Funktion stellt sich je nach eintauchtiefe etwa nach 2-4 Tagen ein. Aber wie gesagt damit haben sie nichts zu tun, außer darauf zu warten, das die kleinen Pilze ihre Arbeit machen, und das Nährsubstrat abbauen.

Das zusätzliche Düngeset ist natürlich ein bisschen mehr als Werbung gedacht, damit man mehr von dem Zeugs kauft, was aber auch nicht schlecht ist. Ein paar chemische Düngepräparate habe ich euch unter diesem Artikel nochmal im Amazon Widget zusammengestellt, das sind Produkte die ich kenne und mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.

Abschließend kann ich zu diesem Set sagen as es ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat, und bei mir seit gestern im Einsatz ist. Da dieses allerdings weder mein erstes Aquarium ist, noch das erste mal das ich dieses Set kaufe, kann ich durchaus bestätigen das es sich hierbei um ein hochwertiges Produkt mit langer Lebensdauer handelt. Der hochwertige Reaktor löst sehr viel Co2 im Wasser, und optimal zur Düngung geeignet. Dieses Set sorgt durchaus für einen perfekten Pflanzenwuchs, und sehr viele Nährstoffe im Becken. Ich persönlich dosiere die CO2 Düngung aber immer ein bisschen unter, damit die Algen nicht zu viele Nährstoffe bekommen. Bei Co2 Düngung gilt nicht, mehr ist auch mehr. Hier sollte man vorsichtig sein, das man sein Becken nicht überlastet. Eine vernünftige Beleuchtung ist grundlegend, eine CO2 Düngung ist nur optional. Chemische Düngung sollte nur im Ausnahmefall eingesetzt werden, heirbei muss man immer die Algen im Auge behalten, damit diese keine Plage auslösen, wenn zu viele Nährstoffe im Becken sind…

In diesem Sinne…. meine Empfehlung….

euer Frank The Tank

chemische Dünger :

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.

4 Kommentare zu Proddukttest – Dennerle CO2 Pflanzen Düngeset – Bio CO2

  1. HALLO!
    ICH FINDE DEIN BLOG SUPER!Folge dir mal .würde mich freuen wenn du mich auch verfolgst :)
    Bin gespannt wie sich sich dieser Blog entwickelt :-)
    http://www.corinnasbeautyblog.blogspot.com/

  2. Bin jetzt auch Leser bei dir, würde mich über gegen verfolgung freuen :-)

    http://my-product-tests.blogspot.com/

  3. Aber sicher liebe Irina, da ich gerade im Moment nochmal den Blog kontrolliert hab um den Rechner auszuschalten, nehme ich mir die paar Minuten noch um mir auch deinen Blog anzusehen, und ihn zu verfolgen…. LG Frank P.S.: Mach ich doch gerne….

  4. Hallo Frank,
    du hast recht, dass es sich bei den Dennerle Komplettsets gegenüber den Einzelkäufen um absolute Preiskracher handelt. Ich selbst hatte auch mal die oben beschriebene Bio-Flasche im Einsatz. Allerdings nur für ein 30 Liter Nano Aquarium und ich hatte Probleme die Nötige Konzentration einzustellen (Ich hatte vieeel Licht und hungrige Pflanzen). Der Nachteil der Bio Flasche ist neben der nicht regelbaren Kapazität auch der geringe Arbeitsdruck, der einem nicht ermöglicht keramische Diffusoren zu nutzen.
    Ein paar Diffusoren habe ich übrigens auch mal getestet. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand auf den Testbericht verirrt…

    Gruß Dirk

Alle Kommentare in diesem Blog sind "Do-Follow !"

%d Bloggern gefällt das: