Online Casino Spiele! Fluch oder Segen?

Poker Pocket Pair Asses

Onlinecasions, dieses Thema läuft uns in den letzten Monaten immer mehr über den Weg, auch bekommen wir immer wieder Anfragen ob wir nicht für dieses Thema Werbung machen wollen. Das verneinen wir explizit da es viel zu viele schwarze Schafe im großen weiten Internet gibt. Aber die Frage mit der wir uns nun ein wenig beschäftigen wollen ist die einfache ob es sich lohnt in einem Online Casino angemeldet zu sein oder nicht! Sind alle wirklich Abzocke?

Wir haben in den letzten Jahren sehr viele Onlinecasinos ausprobiert, ich bin selbst ein großer Fan von Spielautomaten und Casinospielen wie Poker oder Roulette. Dererlei gibt es eine ganze Menge im Netz und ich bin locker bei  20 dieser Casinos angemeldet.

DER ERSTE TIPP:

Ihr solltet für Onlinecasinos ein eigenes E-Mail Konto haben! Oftmals verschicken diese, wenn man an die falschen gerät sehr viel Werbung, andererseits will man natürlich die Werbung von den zuverlässigen und eigenen auch wirklich bekommen. Mit einem eigenen E-Mail Konto für diese Anmeldungen könnt ihr in Ruhe den Spamfilter deaktivieren und bekommt so sicher alle erwünschten E-Mails ohne das euer privater Account überschwemmt wird.

DER ZWEITE TIPP:

Sucht euch eine gute Liste um die Top online Casinos zu finden und immer eine gute Ressource zur Hand zu haben. Gut sortiert ist halb gewonnen, wenn ihr in mehr als einem spielen wollt!

DER DRITTE TIPP:

Spielgeldspiele sind grundsätzlich fern ab von Echtgeldspielen zu betrachten. Meist sind die Gewinnchancen bei Echtgeldspielen deutlich niedriger als im Spielgeldmodus. Dafür könnt ihr dank vieler Mitspieler aber auch über sehr große Jackpot-Töpfe verfügen, die euch einen großen Gewinn versprechen. Lasst euch also nicht von den teilweisen riesigen Bonusversprechen blenden.

DER VIERTE TIPP:

Lest euch die AGB und Bonusbedingungen immer genau durch, das sind die wichtigsten Details zu jedem Online Casino. Nur wenn ihr das vernünftig gelesen habt könnt ihr auch beruhigt spielen, denn nur dann wisst ihr woran ihr seid. Habt ihr alles durchgelesen seid ihr auf der sicheren Seite.

Wichtig ist natürlich auch das ihr die jeweiligen Glücksspielgesetze eures Landes/Bundeslandes beachtet. Es ist durchaus im Internet möglich auch illegales Glücksspiel zu betreiben. Dummerweise wissen viele nicht das sie sich erst dann strafbar machen wenn sie sich das Geld wieder auszahlen lassen. Hierfür nutzt man am besten Zahlungsdienste im Ausland wie zum Beispiel Netteller. Das ist zwar auch nicht legaler aber eine brauchbare Alternative um Gewinne auszahlen zu lassen.

Was uns aufgefallen ist:

Spielen im Onlinecasino ist eine lustige Sache und kann durchaus Spaß machen. Wir persönlich bleiben aber lieber bei den Spielgeldspielen, da gewinnen wir besser. Lediglich beim Poker treten wir auch gerne schon einmal ins Echtgeldspiel ein, da Poker teils auch Taktik ist und weniger Glück, selbst online kann man sich entsprechende Taktiken zusammenbasteln um schnellere Gewinne abzusahnen! Onlinecasinos sind kein Fluch, eine günstige und leicht zu erreichende Alternative zum echten Casino, vor allem wenn man sich im Anzug nicht wohlfühlt und lieber mal eben schnell ein paar Minuten zuhause spielen möchte. Oftmals sind Bonuskriterien aber so eng gefasst das es sich kaum lohnt die Boni in Anspruch zu nehmen. Fangt am besten klein an zu spielen investiert nicht zu viel Geld in euren ersten Versuch und vor allem bleibt auf dem Boden. Sicherlich kann man mal Glück haben und viel gewinnen, aber auch im Internet sind Casinos immer noch das gleiche wie im realen Leben: Geschäftsunternehmen, die haben nix zu verschenken. Im allgemeinen ist aber nichts gegen das spielen im Onlinecasino einzuwenden, es macht Spaß und man sollte lediglich darauf achten auf dem Boden zu bleiben!

Wenn ihr Probleme mit dem spielen bekommt, eine Spielsucht vermutet oder glaubt ihr könntet Probleme damit bekommen findet ihr Hilfe beim Fachverband für Glücksspielsucht.

Alle Kommentare in diesem Blog sind "Do-Follow !"

%d Bloggern gefällt das: