Canon Pixma IP 8750 vorgestellt

Canon Pixma IP 8750 Test - A3 Drucker, Farbe, Foto Aktuell benötigen wir gerade mal wieder einen neuen Drucker, der alte ist zwar immer noch ein Top Teil aber leider trocknet innerhalb von 3 Tagen jedes mal der Druckkopf ein, so das man eine halbe Tintenpatrone benötigt um den Druckkopf im Reinigungsmodus frei zu bekommen. Offenbar stimmt hier irgendetwas mit dem Druckkopf nicht. Der neue wird nach langer Zeit wahrscheinlich mal wieder ein Canon Drucker werden, mit Canon haben wir einfach die besten Erfahrungen gesammelt. Vor allem in Sachen Patronenpreise, Qualität und Kompatibilität zu Fremdpatronen. Günstige Patronen für den Canon Pixma IP8750 gibt es im Internet zuHauf, zum Beispiel bei Tonerdumping.de und vielen anderen Anbietern. Wir haben uns den Pixma IP 8750 vorführen lassen und konnten uns von vielen interessanten Funktionen überzeugen. Das besondere am Canon Pixma IP8750:

  • Premium A3+ WLAN-Drucker für Foto-Begeisterte
  • Drucken von Smartphones und Tablets mit der PIXMA Printing Solutions App
  • Besonders effizient durch individuell austauschbare Tintentanks und optionale XL-Tinten
  • Das 6-Farbsystem beinhaltet eine spezielle Grautinte für außergewöhnliche Farb- und Schwarzweißdrucke
  • Lieferumfang: Canon PIXMA iP8750 A3+ Professionelle Tintenstrahldrucker (9600×2400 dpi, WiFi, USB) schwarz

Ein Drucker mit WLan ist mittlerweile absolut unumgänglich für uns geworden, zu viele Geräte die im System sind! Ein A3 Drucker muss es nicht unbedingt sein, ist aber deutlich praktischer als ein A4 Drucker, vor allem wenn man einmal T-Shirts bedrucken möchte oder Werbebanner/Plakate für den Hausflur drucken will. Die Druckqualität ist wie bei allen Pixma IP Geräten sehr hoch und begeisterte uns im Schwarz/weiß Modus vor allem durch die Grautinte die einiges leisten konnte. Sowohl der Text als auch der Fotodruck ging sehr schnell. Ein weiterer wichtiger Punkt ist vor allem die Druckgeschwindigkeit, die bei Canon eher nicht so schnell ist. Generell wird das allerdings durch die hohe Qualität, selbst auf Normalpapier wieder wett gemacht. Wir konnten uns bisher noch nicht zu dem Drucker durchringen, mit etwa 350 Euro ist es schon kein Billiggerät, auch wenn Druckerhersteller grundsätzlich Geld drauflegen wenn ein Drucker verkauft wird. Der erste Drucker in unserem längeren Testzeitraum ist der Canon Pixma IP8750, interessant, gut, tolle Funktionen aber leider recht hoher Preis, mit 9 Kilo auch recht schwer und braucht für einen A3 Drucker natürlich ordentlich Platz, zusätzlich hat er keinen Scanner. Wir werden also weiter suchen müssen, was sich finden lässt. Wenn ihr einen passenden Tip für uns habt welcher Drucker als Multifunktionsgerät zuverlässig und günstig im Unterhalt ist!?

1 Kommentar zu Canon Pixma IP 8750 vorgestellt

  1. Ich habe diesen Drucker (da ich auch keinen Scanner benötige) und bin äußerst zufrieden mit ihm. Kann nicht sagen, dass ich für den Preis an irgendetwas zu meckern hätte. Das Gewicht ist auch kein Problem – wenn er dann mal steht ;)

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: