Natürliches Naturbelassen – Andechser Natur im Test

Screenshot (90)

Im Zuge der vielen Lebensmittel und Süßigkeitentests, gerade aus dem Bio Bereich in den letzten Monaten hat sich auch die Andechser Molkerei aus Andechs dazu entschlossen ihre Ware von uns testen zu lassen. Gerne haben wir diese Herausforderung natürlich angenommen, Joghurt, und vor allem Bio-Produkte sind natürlich immer interessant, und so passt es wunderbar das uns Andechser Natur zum testen 2 Joghurts zur Verfügung gestellt hat, die wir natürlich gerne näher unter die Lupe genommen haben. Natürlich muss ich vorab darauf hinweisen das die beiden Joghurts, zwar gut verpackt, aber mit der Post gekommen sind, wie auch sonst, und dadurch natürlich ein eventuelles Urteil getrübt werden kann.

Andechser Natur-4

Beginnen wir erst einmal mit dem ersten, dem Apfel-Rhabarber Joghurt. Apfel-Rhabarber hört sich vielleicht für einige sehr seltsam an, aber Birne-Rhabarber habe ich als Kind schon gerne gegessen. Vom Rhabarber bekommt man eigentlich nicht wirklich was mit, der Geschmack kommt nahezu nur vom Apfel, und so ist es auch hier. Natürlich ist der Joghurt naturbelassen, und ein Bioprodukt. Der Geschmack ist überraschend angenehm, und intensiv nach Apfel. Die leicht Rhabarbernote kommt eigentlich nicht wirklich rüber, und das ist meiner Meinung nach auch gut so, denn Rhabarber ist nicht das was ich mir unter schmackhaft vorstelle. Der Andechser Apfel-Rhabarber Joghurt schmeckt sehr gut, und könnte zu einem meiner Favouriten werden, wenn ich ersten wüsste wo es den in meiner Gegend zu kaufen gibt, und wenn er nicht in einem Pfandglas abgefüllt wäre. Ich meine die Idee der Pfandgläser ist sehr gut, so wird die Umwelt geschont, aber ich habe so dermaßen viel Pfandgläser, Flaschen, Dosen und so weiter hier, das mich Joghurt im Pfandglas nun noch zusätzlich belasten würde. Da ich selbst wie bereits erwähnt nur sehr wenig Joghurt esse, bin ich da recht Anspruchsvoll was die wenigen Male angeht, wo ich Joghurt kaufe, obwohl der Geschmack schon sehr gut ist, und alleine ausreichen würde.

Andechser Natur-2

Der zweite im Test war der Kirsch Vanille Joghurt, und spätestens hier war ich hin und weg. Vanille mag ich ja sowieso, in Kombination mit Kirsch kommen beide Geschmäcker zusammen, und haben dafür gesorgt das der Inhalt des Glases keine 10 Minuten überlebt hat. Ein wirklich sehr guter Geschmack der mich vollends überzeugen konnte. Hier hätte ich mich reinlegen können, wenn ich genug gehabt hätte, aber ich glaube da hätte der Postbote gestreikt ;-)

Auch hier haben wir natürlich ein Bio Produkt, das ebenso naturbelassen ist. Entsprechend sind natürlich auch die Mindesthaltbarkeitsdaten nicht so unrealistisch weit entfernt wenn ihr einen Joghurt aus dem Hause Andechser kauft. Oftmals erlebt man ja das ein Joghurt gerne auch mal einen ganzen Monat haltbar ist. Alleine daran kann man ja fühlen das daß nichts mehr mit Natur zu tun haben kann. Jedenfalls habe ich absolut nichts zu beanstanden. Eine sehr gute Konsistenz, sehr homogener Joghurt, ein durchweg guter Geschmack, und eine kurze Lebensdauer, wenn man ihn erst einmal aufgemacht hat. Die kleinen Kirschstückchen, es hätten ruhig mehr sein können, und auch gerne ein bisschen größer, waren das Highlight. Hier schmeckt man kein Bio, kein fader Geschmack, keine seltsamen Zusammenstellungen, sondern einfach nur ein guter Joghurt.

Die Andechser Molkerei ist kein kleines Unternehmen das es erst seit gestern gibt, sondern eine Molkerei mit Tradition, die es bereits seit 1908 gibt. Vor über 30 Jahren begann man in Andechs bereits nach dem einfachen Prinzip: “Natürliches natürlich belassen!” als Bio Vorreiter mit der Produktion von naturbelassenen Produkten. Bei diesen Produkten kann man selbst herausfinden von welchem Hof, aus welcher Molkerei die einzelnen Produkte kommen. So fügt sich eines zum anderen, und man bekommt ein transparentes Produkt mit guter Qualität. Jetzt frage ich euch mal ehrlich, geschenkt gibt es den Joghurt nicht, mehr könnt ihr nicht erwarten in einer Zeit in der immer mehr verschleiert wird. Also unsere Empfehlung gibts auf jeden Fall…

In diesem Sinne…

euer Frank

2 Kommentare zu Natürliches Naturbelassen – Andechser Natur im Test

  1. Hallo Frank,

    bei dem Andechser Apfel-Rhabarber muss ich dir zustimmen. Im Gegensatz zu dir stehe ich jedoch total auf Rhabarber und hab mir voller Vorfreude diesen Joghurt gekauft und als ich ihn gegessen habe, war die Enttäuschung groß – er schmeckt eigentlich nur nach Apfel. Die Rhabarbernote kommt überhaupt nicht raus. Ich hatte mit einem leicht säuerlichen Geschmack gerechnet. Dem war aber nicht so. Gut man muss sagen, dass es vermutlich alles andere als einfach ist, rund ums Jahr Rhabarber zu bekommen, welchen man dann für die Herstellung des Joghurts verwenden kann. Denn Aromastoffe im Biojoghurt machen sich ja auch nicht sonderlich gut beim Verbraucher.
    Hat Andechser eigenlich auf deinen Produkttest reagiert?

    • Him, danke für deinen Kommentar. Andechser hat natürlich reagiert, aber lediglich mit einem “herzlichen Dank für Ihren schönen und ausführlichen Bericht. “, mehr Feedback haben wir leider nicht bekommen. Aber das reicht ja auch, in der Regel bekommen wir garkein Feedback, nur selten gibts wirklich viel, konstruktives Feedback, aber kein negatives Feedback ist ja auch schonmal gut.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: