Poker im Internet – Weisheiten, Chancen & Gesetze

Poker Pocket Pair Asses

Poker im Internet kann eine tolle Sache sein. Wer zum Beispiel einmal bei Stefan Raab im TV mitspielen will, der kann sich online dafür qualifizieren. Die größten Stars im Poker Business sind bereits online geboren worden, und auch ich habe schon oft im Internet gezockt. Trotzdem möchte ich heute ein bisschen mit euch darüber sprechen, was es beim Onlinepoker zu beachten gibt, und vor allem welche Vor- und Nachteile das zocken im Internet bietet, und wie das ganze eigentlich gesetzlich aussieht, denn hier stolpern immer wieder einige über Gesetzesvorgaben, die eigentlich selbstverständlich sind, und auch bekannt. Dazu möchte ich erst einmal auf eine Story eingehen, die ich so selbst erlebt habe, und bei der es um eine nicht zu verachtende Summe Geld geht. Das ganze konnte ich ohne jedliche Poker Tricks realisieren, was schon eine nicht zu verachtende Leistung ist, wenn ich mich mal so weit aus dem Fenster lehnen darf.

Dollarzeichen

In dieser kleinen Story geht es um eine Session als Echtgeldspieler, bei einer großer Poker Plattform. Diese Plattform stellte mir, sozusagen zum anfixen, 5 Dollar Echtgeld zum testen zur Verfügung. Ich muss dazu sagen ich bin kein schlechter Poker Spieler, und spiele ab und an Poker, nicht allzu oft. Das Angebot war natürlich interessant, und ich habe es auch gleich genutzt. Die 5 Dollar hatte ich schnell vermehren können. Anfangs natürlich nur an kleinen Tischen, die nicht wirklich viel Gewinn gebracht haben. Nachdem ich dann allerdings knappe 15 Dollar zusammen hatte, entschloss ich mich etwas mehr zu riskieren. Setzt man sich nun an größere Tische kann man schneller Geld machen, und vor allem auch schnell große Blinds abräumen. Meine Theorie konnte ich schnell in die Tat umsetzen. Also ran an einen großen Tisch, mit 2$/5$ Blinds, und los gezockt. Natürlich wartet man grundsätzlich bei solchen Einsätzen auf den Big Blind, bis man also an der Reihe ist. Dann beim ersten Blatt voll reingehen, und All-In, das Herz pocht, und die Nervosität steigt. Alle sind raus, und schon sind knappe 15 Dollar an Blinds abgesahnt. Das gleiche hat damals an mehreren Tischen hintereinander geklappt. Mit knappen 50 Dollar konnte ich dann in die vollen gehen. Hin und her, ein bisschen gewonnen, ein bisschen verzockt, und ich war schnell auf über 80 Dollar, dann kam das letzte große Spiel dieser Session. Es war ein Tisch mit 7 aktiven Spielern. Mein Pocket: Dame und König, bereits der Flop war genial: Ass, Dame, König. Meine Reaktion: All In, ganz klar, der Pot stieg schnell auf weit über 200 Dollar, weil die meisten dabei waren. Die insgesamt knappen 238 Dollar waren mein Ziel, absolut genial.

epic Poker Hand

Jetzt schaut euch das mal live an, ich habe die Hand für euch nachgestellt, und ratet mal was genau passiert ist! So stand ich da, mein Herz schlug mir bis zum Hals, ein Full House mit Königen, und Damen, ein nahezu sicherer Gewinn auf meiner Seite. Für den Bruchteil einer Sekunde war ich das Geld schon am verplanen, das wäre definitiv mein letztes Spiel gewesen, dann hätte ich auszahlen lassen. Aber was passiert!? Ein anderer Spieler, aus Canada glaube ich, hatte sowohl den vierten König aus dem Spiel, als auch das fehlende Ass. Damit hatte er ein Fullhouse mit Königen und Assen. Tja dumm gelaufen, so kann man auch schnell eine nette Geldsumme verlieren, und einen sicheren Gewinn verbummeln. Was auch immer passiert, man darf sich niemals zu sicher sein! Aber im Endeffekt war das ganze zwar ärgerlich, aber vor allem nicht schlimm denn es gibt da noch einige Stolpersteine an die man denken sollte.

Fakt ist leider immer noch, das die meisten Onlineplattformen für Onlinepoker immer noch keine Glücksspiellizenz für Deutschland besitzen. Das bedeutet man darf dort spiele, auch um echtes Geld, aber sobald man sich eine Summe X auszahlen lässt, auch wenn es nur der eigene Einsatz gewesen ist, ist die ganze Sache illegal, und wird strafrechtlich relevant. Es gibt zwar einige mittlerweile lizensierte Unternehmen, die dafür allerdings enorme Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben müssen, aber ganz sicher kann man eigentlich nur sein wenn man nach dieser Lizenz fragt, und sich das ganze schriftlich auch bestätigen lässt. Hier helfen die Verbraucherzentralen sicherlich gerne weiter.

Aus diesen Gründen liegt meine Weisheit zum Thema Online Poker auf der Hand:

„Wer viel gewinnen will, muss bereit sein viel zu riskieren! Aber wer zu viel riskiert, kann auch zu viel verlieren!“

Ich würde sagen Webseiten wie Pokerstars bieten jede Menge Fun, und jede Menge Online Poker, aber wirklich gewinnen kann man nicht allzuviel, denn diese Webseiten beschäftigen auch professionelle Spieler, die Geld wieder zurückholen sollen. Diese Spieler bekommen ein festes Gehalt, und sammeln Geld von Spielern wie mir wieder ein, die allzu leichtsinnig sind. Ihr habt aus meiner Geschichte vielleicht gelernt, und werdet ein bisschen vorsichtiger sein, was ihr online macht, vielleicht habt ihr auch gerade erst die Lust am Online Poker entdeckt, und fangt jetzt an. Wie dem auch sei, eure Meinung zum Thema Onlinepoker interessiert mich natürlich auch, also hinterlasst mal eure Meinung unter dem Artikel…

In diesem Sinne…

euer Frank