Rezension – Mastering Manga with Mark Crilley – Deutsch/Englisch

Mastering Manga 
das Buch von Mark Crilley

Dieser Artikel wird aus Respekt vor Mark Crilley in Englisch und deutsch veröffentlicht. Leider ist mein Englisch nicht das beste, aber ich werde versuchen alles so gut wie möglich zu übersetzen.

This Article will be offered in two languages, german my mothers tounge and english, cause of my respect for the author Mark Crilley. My english is not the best, but i will try to translate everything as good as possible.

Hier könnt ihr zwischen den Sprachen hin und her schalten, ich habe bzw. werde zwei Artikel schreiben.

Klick here to change between languages, there will be two articles available:

[ German ] -=- [ English ]
Wer ist Mark Crilley eigentlich ?
Mark Crilley ist einer der 25 meist abbonierten „How to“-Youtuber. Er zeichnet Mangas, und teilt seine Leidenschaft und seine Erfahrung mit seinen Fans bei Youtube. Er ist 46 Jahre alt, und lebt in den Vereinigten Staaten. Bei Youtube hat er mittlerweile knapp 580.000 Abbonenten, und über 100.000.000 Videoaufrufe, von denen nicht wenige auch von mir stammen. Mark Crilley ist also einer von Youtubes besten, und damit auf jeden Fall schon einmal interessant. Mark zeichnet sich nicht nur durch seine Erfahrung aus, sondern auch durch seinen einfachen Stil, und das wissen, wie man Dinge leicht erklärt. Das Buch „Mastering Manga with Mark Crilley“ ist das erste Buch in dieser Richtung. Mark Crilley´s bekannte Werke sind Mangas wie Brody´s Ghost oder Miki Falls. Dabei ist Mark Crilley ein Profi, der ganz nah an seinen Fans ist. Er legt wert auf gute Videos, aber man merkt auch das ihm der Inhalt der Videos wichtiger ist, als zum Beispiel die Kamera, oder ein professionelles aussehen der Videos. Das macht Mark sehr sympathisch.

Das Buch

Mastering Manga ist ein typisches How-to-Buch, von denen es hunderte am Markt gibt. Aber Mark Crilles hat einen entscheidenden Vorteil: Er ist gut, und er hat Fans. Der Stil im Buch ist genau der gleiche wie in Mark´s Videos, und somit findet man Marks Stil überall wieder. Das schafft nähe, nicht nur zum Autor sondern auch zum Buch. Mark weiß es auf seine eigene Art und Weise den Leser zu begeistern, und vor allem an das Buch zu binden. Natürlich geht es ums Zeichnen, und genau das ist was der Leser sehr gut lernt. Mark weiß genau wo es hapert, und wo die meisten Fehler liegen, und was der Leser wissen will. Mark hat auch kein Problem damit zu erklären wie man zum Beispiel dicke Charaktere zeichnet, was ich in bisher keinem anderen Buch gesehen habe. Ich will natürlich nicht zu viel verraten, aber wer die Videos mag, wird das Buch lieben.

Mastering Manga with Mark Crilley ein Fazit

Mark Crilley´s How-to Buch ist eine perfekte Alternative zu den verschiedenen anderen Büchern am Markt. Mark geht dabei auf alle Themen ein die wichtig sind, und damit meine ich alle, vom Charakter und verschiedenen Stilen bis hin zu Hintergründen und Szenensetzung. Damit ist es das erste wirklich komplette Buch zum Thema Manga zeichnen das ich kenne. Mit diesem Buch ist man nicht nur in der Lage einige der wichtigsten Lektionen zu

lernen, die es zu lernen gibt, sondern man kann nachdem man alles verstanden und gelernt hat, bereits erste Mangas zeichnen, und das Seite für Seite. Ich bin absolut begeistert von diesem Buch, und kann es jedem empfehlen, der einmal einen Blick in die Mangawelt werfen will, und vielleicht auch einmal etwas entwerfen will.

Der Versand wird in der Regel nach Deutschland etwa ein bis zwei Wochen in Anspruch nehmen, also seid nicht traurig wenn es ein bisschen dauert. Der preis von 16,95 Euro ist vollkommen in Ordnung, ich hätte auch mehr dafür bezahlt. Der Bestellvorgang bei Amazon (links) geht am schnellsten.

In diesem Sinne…

euer Frank The Tank

P.S.: Einen Gruß an Mark Crilley, es wäre schön deine Meinung zu diesem Artikel zu lesen. Wenn du also einmal hier vorbei kommst hinterlasse doch einen Kommentar, es würde uns sehr freuen, genauso wie jeder andere Kommentar von jedem Leser!

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.