DCG Aquarien & Terrarienbörse April 2012

Die Glockenhalle, in Troisdorf Bergheim, ist neuer Ausrichtungsort der DCG Terrarien und Aquarienbörse im Großraum Bonn. Seitdem die alte Halle in Bonn tannenbusch nicht mehr zur Verfügung steht ist das Gustav Heinemann Haus dort wieder für andere Veranstaltungen offen. Die Glockenhalle in Troisdorf hat ungefähr die gleiche Größe, ist vielleicht ein bisschen größer, aber etwas besser gelüftet, und vor allem bis auf den Eingang ebenerdig. Das Angebot hat sich aber auch ein wenig verändert.

Der Bereich der Aquaristik ist ein wenig eingeschlafen, und gerade an Pflanzen hapert es gewaltig. Einige kleinere Anbieter, die privat gezogene Pflanzen verkaufen waren dabei, allerdings war bereits gegen halb zwölf so gut wie nichts mehr da. Lediglich ein Pflanzenhändler direkt neben dem Eingang, mit dem ich persönlich bereits öfters gute Erfahrungen gemacht habe war gut sortiert. Der Terraristikbereich war zwar vorhanden, aber auch nicht sonderlich abwechslungsreich. Dafür waren die Angebote im allgemeinen sehr gut. Guppies ab einem Euro, L-Welse bereits ab 5 Euro, Apfelschnecken genau wie bei mir ab 50 Cent aufwärts. Schlangen bereits ab 15 Euro, und auch kleine Reptilien wie Chamäleons, Bartagamen und vieles andere war vorhanden. leider sehr viele ähnliche Anbieter, und auch nicht jeder hat sich an die angegebenen Richtlinien gehalten, und die Tiere nicht ordentlich verpackt.

Der Besucherstrom war wieder riesig, und ich überlege selbst ob ich mich bei der nächsten oder übernächsten Börse auch mal als Verkäufer betätigen soll. Ich hätte immerhin ein Nieschenprodukt zu bieten, das bisher noch garkeiner Angeboten hat. Damit habe ich auf jeden Fall eine gute Basis. sicherlich werde ich dann vielleicht auch ein paar Apfelschnecken und Guppies anbieten, wer weiß vielleicht habe ich bis dahin ja auch ein paar ansehnliche Welse die ich anbieten kann. Schauen wir mal ob sich das lohnen wird.  Wann und wo die nächsten Börsen sein werden könnt ihr auf den Seiten der deutschen Cichlidengesellschaft erfahren. Diese findet ihr im Internet über Google. Ich könnte sie hier verlinken, aber ich müsst ja auch nach der richtigen Region für euren Wohnort suchen, da gibt es zu viele Untersektionen, um alle einzeln aufzulisten.

In diesem Sinne…

euer Frank The Tank

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.

5 Kommentare zu DCG Aquarien & Terrarienbörse April 2012

  1. Hallo,

    mal einige Infos für Dich.
    Das GHH wird wieder mal umgebaut, die ansässigen Vereine mussten alle das Gebäude verlassen,
    Veranstaltungen sollen dort keine mehr stattfinden, daher der wechsel.

    Wieso ist der Aquaristikbereich eingeschalaffen, es warnem bis auf 2 Anbieter die sonst immer kommen vor Ort, dafür waren 3 neue da.

    Die Verteilung Aqua/Terra war eigentlich immer so,
    60/40 – 70/30.

    Wir hatten noch nie viele Anbieter mit Pflanzen, fast immer ist es dieser eine Händler.

    Aber Du schreibst weiter:
    und auch nicht jeder hat sich an die angegebenen Richtlinien gehalten, und die Tiere nicht ordentlich verpackt.

    Solche Infos sind für mich sehr wichtig, auch ich als Börsenwart der DCG kann nicht immer balles mitbekommen, was ist Dir genau aufgefalln und bei wemm?
    Nur wenn mir etwas mitgeteild wird kann ich auch etwas daran ändern, was mir sehr wichtig ist!

    Gruß
    S.Lülsdorf
    Börsenwart der DCG Region Rheinland

    • Hallo Herr Lülsdorf,

      erst einmal danke für ihren Kommentar.
      Leider kann ich ihnen nicht mehr genau sagen, wo ich meine Fische gekauft habe, die nicht entsprechend verpackt waren. Tut mir leid es war so voll das ich nicht mehr jeden Stand genau weiß an dem ich Fische gekauft habe, es waren glaube ich 3 oder 4 verschiedene Stände.

      Zum einen war es einmal eine nicht fischgerechte Verpackungstüte, die nach etwas ganz anderem aussah, und ausgelaufen ist, zum anderen war es ein Anbieter der die Fische nicht in Zeitung eingewickelt hat. Nach meiner Auskunft eines Anbieters ist das wohl Pflicht.

      Was die Terraristikabteilung der Börse angeht muss ich ehrlich sagen da hat sich sehr viel getan, und vor allem auch die Tranportverpackungen der Tiere, sowie die Verkaufspräsentation waren angemessen, und vollkommen in Ordnung.

      Mit eingeschlafen spiele ich vor allem im Bereich Aquaristik auf die Angebotsvielfalt an, die in den letzten Jahren doch deutlich besser war. Die letzte Börse war hauptsächlich mit Corydoras, Ancistrus und Guppies durchsetzt, von denen ich aber ehrlich gesagt auch einiges gekauft habe. Das ganze ist vielleicht auch eine subjektive Meinung aufgrund des neuen Aufbaus, und der “ungewohnten” Verteilung der Stände. eigentlich hat man ja so seine Anlaufstellen die man immer aufgesucht hat, und wusste genau, ja der steht vorne, und der andere hinten, oder sowas in der Richtung. Das ist aber auch nicht unbedingt eine schlechte Lösung, so guckt man mehr, und schaut auch intensiver auf andere Anbieter, die man sonst vielleicht eher links liegen gelassen hat.

      Gerne würde ich ihnen mit den Richtlinien, so wie sie mir bekannt sind, bzw. mit von Händlern mitgeteilt worden sind, weiterhelfen, aber ich bin leider wirklich nicht mehr in der lage mich genau zu erinnern, welche Tüte zu welchen Fischen gehört hat, und wo ich welchen Fisch gekauft habe, dazu waren meine Käufe zu “gewöhnlich”.

      In Sachen Pflanzen hatte ich in Bonn eher den Eindruck das wir da auf mehr Ressourcen zurückgreifen konnten. Mag vielleicht auch subjektiv sein.

      Dennoch würde ich mich freuen wenn sie mich einmal kontaktieren würden, da ich mir überlegt habe vielleicht selbst auch einmal auf einer ihrer Börsen einen Stand zu eröffnen. Wir haben hier eine nette kleine Zucht mit einer neuen Garnelenart, die bisher so auf der Börse nicht einmal bekannt ist. Vielleicht hätten sie die Möglichkeit mir hier einige Informationen zu geben was ich tun muss, was mich ein Stand kosten wird, und welche Richtlinien exakt zu beachten sind.

      mfg Frank Ludwig
      Redaktion Frankies Testwelt

  2. Hi Frank,

    Du kannst mich unter http://www.dcg-region-rheinland.de unetr Vorstzand finden und anschreiben!

    Übrigens, hier der Termin für die nächste Börse:
    Aquarien- & Terrarienbörse in 53844 Troisdorf-Bergheim, am 28.10.2012
    Lieber Aquariener & Terrarianer,

    es ist wieder so weit, unsere zweite Börse 2012 findet am Sonntag, den 28.10.2012,
    von 11.00 bis 15.00 Uhr in und nun bitte gut aufpassen, denn wir haben einen neuen Veranstaltungsort und zwar hier:

    Siegauenhalle
    Glockenstraße 64
    53844 Troisdorf-Bergheim

    !!!Wie immer ist der Eintritt für die Besucher unserer Börse kostenlos!!!

    Auf unserer Börse soll allen Aquarianern & Terrarianern die Gelegenheit gegeben werden, ihre Nachzuchten anzubieten. Interessenten & Halter sollen die Möglichkeit erhalten im Gespräch wissenswerte Informationen und Erfahrungen zur Haltung und Zucht unserer Pfleglinge untereinander aus zu tauschen.

    Ein Besuch der sich für Euch lohnen wird!

    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Cichliden Gesellschaft e.V
    DCG Region Rheinland

    der Börsenwart „DCG Region Rheinland“
    Stefan Lülsdorf

  3. Hi Franki,
    hier der neue Termin für unsere Börse:
    Aquarien- & Terrarienbörse in 53844 Troisdorf-Bergheim, am 21.04.2013
    Deutsche Cichliden Gesellschaft e.V
    DCG Region Rheinland

    Lieber Aquariener & Terrarianer,

    es ist wieder so weit, unsere Börse 2013 findet am Sonntag, den 21.04.2013,
    von 11.00 bis 15.00 Uhr in der:

    Siegauenhalle
    Glockenstraße 64
    53844 Troisdorf-Bergheim

    Parkplätze sind genügend vorhanden.

    !!!Wie immer ist der Eintritt für die Besucher unserer Börse kostenlos!!!

    Auf unserer Börse soll allen Aquarianern & Terrarianern die Gelegenheit gegeben werden, ihre Nachzuchten anzubieten. Interessenten & Halter sollen die Möglichkeit erhalten im Gespräch wissenswerte Informationen und Erfahrungen zur Haltung und Zucht unserer Pfleglinge untereinander aus zu tauschen.

    Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt!

    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Cichliden Gesellschaft e.V
    DCG Region Rheinland

    der Börsenwart „DCG Region Rheinland“

    Info unter:
    http://www.dcg-region-rheinland.de
    oder beim Börsenwart
    dcgregionrheinlandboersenwart@gmx.de

    • Danke für die Mitteilung Herr Lülsdorf, vielleicht sieht man sich da. Leider kann ich nooch nicht sagen oob wir es schaffen werden, ich glaube auch wir haben derzeit noch zu wenige Tiere um mal selbst präsent zu werden. Aber es wird sicherlich auch ohne uns ein Riesenerfolg ;-)

Alle Kommentare in diesem Blog sind "Do-Follow !"

%d Bloggern gefällt das: