Das neue Medion Lifetab P9516 (MD99100) – Aldi Tablet mit Android 3.2

Hallo zusammen,

wieder einmal ist es soweit, Aldi veröffentlicht das nächste technische Highlight. Ob das neue Medion Lifetab P9516 dieses mal wieder ein Hit wird, oder ob es als Ladenhüter die Theke schrubben kann soll ein kleiner Einblick in die Funktionalität und den Lieferumfang des Gerätes bringen. Definitiv lässt sich Medion ja nicht lumpen, und bietet neben einer Schutzhülle jede Menge weitere Anschlussmöglichkeiten. Ob es ein direkter I-Pad Konkurent werden kann werden wir sehen.
Verkaufsstart für das neue Medion Lifetab bei Aldi ist der 29.03.2012, also genau morgen. Last but not Least, wer 400 Euro anlegen soll, der sollte schon wissen was er kauft, hier die Details:

Das Medion Lifetab P9516 wird Aldis neuer Stern am Android Tablet Himmel, so ist es zumindest geplant. Technisch bietet das Lifetab einiges, und so ist es nicht verweunderloich das Bilder mit bis zu 5 Megapixeln, ein eingebautes Fotolicht, Gigantische 32 GB integrierter Speicher mit immerhin 25 GB frei verfügbarem Platz sollen bereits einiges ermöglichen. Einem Einsatz als E-Book Reader und mobilem Büro ist so nichts im Wege. Das aktuelle Android 3.2 wird angetrieben von einem NVidia Tegra Dual Core Prozessor mit immerhin 1 Ghz, ob das wohl reichen wird ?

Es wird reichen ! Die Nvidia Prozessoeren der Tegra Reihe sind durchaus Leistungsfähig genug auch das kostenlose Update auf Android 4.0 Icecream, das Medion bereits für die kommenden Wochen ankündigt zu stemmen. Natürolich sind die klassischen Gadgets wie GPS oder ein itegriertes UMTS Modem selbstverständlich, so das man auch unterwegs mit dem Gerät mobil im Internet belibt. Aldi liefert hier das Aldi Talk starterset im Wert von 13 Euro gleich mit dazu. Einmal aufgeladen kann man sofort online gehen, und alle möglichkeiten des Gerätes auch unterwegs ausschöpfen. Wie flexibel ein Android Gerät ist brauchen wir hier an dieser Stelle ja nicht mehr erwähnen. Es gibt tausende Spiele, Apps und Anwendungen in Hülle und Fülle bei Google Play, das ist der neue Name des Android Market.

Technisch ist das Lifetab allerdings stark verändert worden. Der Hersteller Lenovo hat Mitte letzten Jahres Medion aufgekauft, und liefert nun die technik für das neue Lifetab. MSI ist damit aus dem Rennen, und Lenovo muss beweisen das sie das gleiche können.

Das Display des Lifetab ist mit 1280×800 Pixeln schon recht hoch aufgelöst, eine kostenlose Displayschutzfolie ist ebenfalls gleich mit dabei. Hier schonmal einen großen Pluspunkt. Negativ fällt gleich auf, das daß Gehäuse des Lifetab mit einer klammer geöffnet werden muss. Das ist hakelig und fummelig, und führt sicher schnell zu beschädigungen. Dank einem integrierten USB Host kann man Smartphones, USB Sticks, Festplatten und dergleichen anschließen, und ermöglicht so auch den Datentransfer mit dem Rechner. Ein angeschlossener micro HDMI Ausgang ermöglich ebenfalls die Wiedergabe von Filmen und Bildern in Full HD. Mit knapp über 720 Gramm ist das Gerät schon recht schwer geworden, dennoch reagiert es sehr flüssig, und der Touchscreen ist sehr genau.

In den kommenden Wochen gibt es das Update auf Android 4 Ice Cream Sandwich übrigens nicht nur für das Lifetab P9516, nein auch das ältere Lifetab 9514 Update auf Android 4 wird kommen. Damit ist Ice Cream Sandwich im Sommer für beide Tablets gesichert. Kostenpunkt: 0 Euro

-= Das Fazit =-

Das neue Lifetab von Aldi ist der zweite Tablet PC des Discounters. Geleifert mit Android 3.2.1 Honeycomb, mit kostenlosem Update auf Android 4 Ice Cream Sandwich ist das Gerät bestens für die Zukunft gerüstet. Der schnelle Nvidia Tegra Dual Core Prozessor liefert ausreichend Leistug auch für hochwertige Anwendungen. 32 GB Speicher intern, erweiterbar mit MicroSD, und ein USB Host sind neben dem integrierten HDMI Anschluss einige wichtige Highlights. Dank GPS und 2 Kameras, einem integrierten UMTS Modem und allen anderen wichtigen Funktionen ist das Gerät absolut flexibel, und für 399,- Euro ein absoluter Tip. Mitgeliefert werden eine Transporttasche, Displayschutzfolie, USB Adapter, USB Datenkabel, Ladegerät und HDMI Kabel. Zusätzliches und größtes Highlight, Aldi gibt die Laufzeit des Tablets mit bis zu 10 Stunden an. Ich denke damit dürften locker 3-4 Stunden bei normaler Unterwegs-Nutzung drin sein. Das ist mehr als genug.

Also ruhig zuschlagen, wenn ihr habt, und wollt,
das Gerät wird kein Reinfall werden. Verkaufsstart: morgen !

In diesem Sinne….

euer Frank the Tank

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.
%d Bloggern gefällt das: