Produkttest Mederere Sondersortierung – günstige Alternative zu Haribo, Red Band oder Trolli

Medere Sondersortierung Fruchtgummi….

sieht das nicht absolut lecker aus ?
Diese 910 Gramm Tütchen, oder besser Tüten, sind in jeder Marktkauffilliale, in ganz Deutschland verfügbar. Es handelt sich um Fruchtgummi aus B-Sortierung, bei denen Beispielsweise die Farbe nicht ganz stimmt, Größe oder Form unterschiedlich ausgefallen sind. Manchmal passt auch dei Farbe nicht zum Geschmack, und deshalb werden die süßen Leckereien aussortiert, bunt gemischt, und in einzeln verpackten Tütchen verkauft. Die Firma Mederer, mit Hauptsitz in Fürth, Deutschland vertreibt in ihrer Sondermischung Produkte aus dem hause Trolli, Efrutti und Gummi Bear Factory, alles bekannte Marken, mit hochwertigen Produkten, nach aktuellen Standards, und vor allem alles schmackhafte Produkte. Der Inhalt der Tüten variiert von Tüte zu Tüte, und von Lieferung, zu Lieferung, oft findet man auch Saisonale Artikel, oder einzelne Bestandteile der beliebten, und allseits bekannten Trolly Burger in den Tüten.

Die 910 Gramm Packung kostet bei Marktauf 1,99 ,- Euro

Mein nächster Marktkauf ist in Wesseling, bei Bonn/Köln. Im Marktkauf bekomme ich regelmßig, ein bis zwei mal im Jahr diese süße Leckerei. Sortiert sind die Leckerchen lediglich nach “gezuckert” und “nicht gezuckert”. Ich habe persönlich wirklich alles in den Tüten gehabt, je nach dem wann ich sie gekauft habe, egal ob Apfelringe, pfirischringe, verschiedene Saisonartikel, wie Fledermäuse mit Schaumgummi und Lakritz, Halloween Gebisse, Fangzähne, Delfine, Gummibärchen, Gummischlangen und vieles mehr. Der Preis mit knapp 2,18 Euro je Kilo ist absolut unschlagbar, un macht dieses Produkt zu einem idealen nachfüller aufgebrauchter Gummibärchendosen. Natürlich kann man sich die Mühe machen die Artikel einzeln zu sortieren, muss man aber nicht. ich selbst habe auch zwei große Dosen, eine für “gezuckerte Gummibärchen” eine für “Gummibärchen ohne Zucker”. Ich nenne das ganze einfach mal Gummibärchen.

Warum ich euch heute mit einem solchen Produkt, einen neuen Produkttest liefere ? Na Weihnachten steht vor der Tür, und so oft auch der selbstgebastelte Adventskalender. Einen Adventskalender selber basteln, dafür gibt es viele Anleitungen. Interessante Anleitungen gibt es auf vielen verschiedenen anderen Blogs. Wie man einen Adventskalender selber bastelt
Wer diesen Link klickt, kommt zum Beispiel zu einem anderen Blog, der schöne Ideen hat, um Adventskalender selbst zu basteln. Als Füllung erreicht diese tüte ihr volles Potential. Einzeln verpackt, in kleine tütchen kann man damit locker 3 oder 4 Adventskalender füllen. Variiert man die Mischung ein bisschen, und besorgt sich mehr als eine Tüte, so kann man für locker 4 Euro, im Marktkauf die Füllung für immerhin 8-10 Adventskalender erwerben. Wenn das mal nicht günstig ist. Das Adventskalender basteln ist dabei natürlich der größte Spaß. Als Alternative Füllung sind Gummibärchen, und anderes Süßzeug doch mal was ganz anderes.

Probierts mal aus, ich jedenfalls bin immer wieder von der Vielfalt, zu diesem unschlagbar günstigen Preis überrascht. Das einmal ein B-Sortierungsprodukt dabei war, das schelcht war, ist mir bei der Mederer Sondermischung aus dem marktkauf noch nicht passiert. Bei der letzten haribo Kastanien und Eicheln Sammelaktion hingegen war einige dabei das nicht mehr wirklich in Ordnung war. Hier waren B-Ware Produkte mit dabei die nicht mehr genießbar waren, weil sie zum Beispiel hart waren. Bei der Mederer Sondermischung ist mir das hingegen nicht passiert. ich würde mich wahrscheinlich weit aus dem Fenster lehnen, aber ich meine geschmacklich fast hauptsächlich Trolly und Sugarland Produkte herauszuschmecken.

In diesem Sinne wünsche ich euch jede Menge Knabberspaß,
aber teilt es euch ein, wer die halbe tüte auf einmal Futtert,
dem wird Erfahrungsgemäß sehr schnell schlecht ;-)

Also auf ein besinnliches Weihnachtsfest….

euer Frank The Tank

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.
%d Bloggern gefällt das: