Im Test: Amazon Prime Video – Die neue Streaming Revolution

amazon.de

Der Online Versandhandelsriese Amazon hat gestern mit einem neuen Service die Online Streamingwelt ziemlich durcheinander gebracht. Mit Amazon Prime Video startete der Händler jetzt einen Service der die Vorteile von Amazon Prime, mit der bevorzugten und kostenfreien Lieferung und einen Video on Demand Service verbindet. Beides zusammen gibt es ab sofort für eine Jahresgebühr von 49 Euro. Das sind gerade einmal etwas weniger als 4,09 Euro im Monat. Damit schlägt Amazon nahezu alle anderen Streamingportale um Längen was den Preis angeht.

Zusätzlich könnt ihr über diesen Dienst auch noch DVD´s ausleihen. Das Amazon Lovefilm Abo 1 ist ebenfalls enthalten. Es ist also durchaus auch möglich kostenfrei Datenträger auszuleihen.

thumb_1355__original

Während Amazon Prime Instant Video die Vorzüge beider Dienste verbindet und dabei günstiger ist, bietet es leider nicht den vollem Umfang von Lovefilm an, irgendwo muss sich der Preis ja wiederspiegeln. Das Angebot mit mehr als 12.000 Serien und Filmen ist allerdings vollends ausreichend. Will man einen speziellen Film dann doch schauen, der noch etwas neuer ist, oder eben einen der Filme gleich auf Dauer erwerben, kann man das bequem über seine Amazon Rechnung bezahlen. Ich selbst nutze Amazon Prime natürlich gerne für unsere Bestellungen, das Prime Instant Video dazu ist eine tolle Sache. Will ich nun 2 oder 3 mal im Jahr einen etwas aktuelleren Film schauen, der jetzt gerade nicht in diesem Angebot enthalten ist, kann ich ihn entweder mit dem integrierten Lovefilm Abo als DVD/Bluray bestellen und dann anschauen, oder ich zahle eben ein paar Euro dafür, was absolut im Rahmen liegt. Die Zahlung erfolgt dabei bequem über eure bei Amazon hinterlegte Zahlungsmethode. Das hat den Vorteil das ihr auch vollkommenen Zugriff auf alle Services über euer Amazon Konto habt. So könnt ihr zum Beispiel jederzeit bei Amazon das Abo kündigen, mit wenigen Mausklicks und ohne Angabe von Gründe, direkt in eurem Profil. Da ihr eure Endgeräte gleich mit dem Amazon Konto verknüpfen könnt ist auch sichergestellt das keiner über euer Log-In den Service missbraucht um zum Beispiel auf eure Rechnung Filme zu kaufen. Das geht nur über die von euch zugelassenen Geräte. Auch diese Einrichtung ist total simpel. Ihr startet zum Beispiel eure Playstation 4, loggt euch ein, bekommt von der Playstation 4 einen Code, den ihr in euer Amazon Konto eingeben müsst, erst dann ist das jeweilige Gerät freigeschaltet.

Jetzt Amazon Prime Instant Video 30 Tage gratis testen!

Ja auch das wollen wir euch ermöglichen. Über diesen Link gelangt ihr direkt zu eurem 30 Tage gratis Test! Ihr könnt nach dem Start des Gratiszeitraums sofort wieder kündigen. Das ist kein Problem, die 30 Tage bleiben euch trotzdem erhalten. In dieser Zeit werdet ihr bei einer Amazon Bestellung bevorzugt behandelt, zahlt in den meisten Fällen keine Versandkosten und könnt zusätzlich den Video on Demand Service, sowie einen Film Ausleihservice kostenfrei nutzen.

Wir haben gestern Abend ausgiebig unseren ersten Testtag genutzt und konnten feststellen das sowohl die Bedienung, als auch das Ergebnis fast zu 100% identisch ist mit der Lovefilm streaming App. Ein sauberes Bild, auch in Full-HD, eine große Auswahl, vor allem an Serien und mittendrin auch ein paar gute Filme, sowie viele Klassiker. Selbst die eigenproduktion von Amazon: Alpha House – die Serie ist dort verfügbar. Amazon hat ein eigenes Filmstudio – ja richtig gelesen. Zusätzlich wird Amazon auch die Produktion der beliebten Serie Ripper Street übernehmen. BBC hatte die Serie wegen schlechter Quoten eingestellt, Amazon jedoch will die Fans der Serie nicht im Stich lassen und wird die Produktion weiterfinanzieren. Die Folgen der dritten Staffel wird es dann natürlich bei Amazon Prime Instant Video zu sehen geben. Die BBC wird diese Folgen erst wesentlich später erhalten.

Ihr seht also Amazon hängt sich wirklich rein, nicht nur was den Preis angeht. Schaut mal vorbei, es lohnt sich! Amazon Prime 30 Tage gratis testen ist auch eine tolle Sache!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

2 Kommentare zu Im Test: Amazon Prime Video – Die neue Streaming Revolution

  1. Vielen Dank für den sehr hilfreichen Artikel.
    Bin momentan noch mit mir am hadern ob ich mir den Streaming-Dienst mal ansehen sollte.
    Zur Zeit bin ich noch bei watchever.

    Viele Grüße

    • Die 30 Tage Mitgliedschaft ist ja kostenlos, daher ist der Test absolut risikolos für dich. Das einzige worauf du achten musst ist das du die automatische Verlängerung im Amazon Account deaktivieren musst, dann geht nichts mehr schief. So habe ich das auch gemacht. Angucken lohnt auf jeden Fall, Amazon Instant Video hat ein anderes Programm wie Watchever. Die Dienste unterscheiden sich stark vom inhaltlichen…. und Amazon ist deutlich billiger mit knapp über 4 Euro im Monat (Bei der Jahresmitgliedschaft).

Alle Kommentare in diesem Blog sind "Do-Follow !"

%d Bloggern gefällt das: