Jetzt Betreuungsgeld beantragen, hier alle Infos, und der Antrag

Betreuungsgeld online beantragenKinder, sind sie nicht was schönes? Natürlich machen Kinder auch Arbeit, und können stressen, aber dafür gibt es ja jetzt seit heute einen garantierten Kita Platz für alle, und das tolle daran, der ist gesetzlich vorgeschrieben! Damit kann man als Mutter dann schnell wieder arbeiten gehen, und das Kind in einer Kita unterbringen garantiert! Natürlich kann man das Kind auch bei einer Tagesmutter unterbringen, auch das ist garantiert möglich. Wer das allerdings nicht möchte, der kann Betreuungsgeld beantragen. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber immerhin gibt es für jede Mutter die ihr Kind selbst betreut 100 Euro von Vater Staat, und das jeden Monat, und zwar vom 15 bis zum 36 Lebensmonat des Kindes. Das gilt natürlich auch wenn Väter zuhause bleiben! Voraussetzung ist allerdings, das daß Kind nach dem 1.August 2012 geboren worden ist. In diesem Falle gibt es einen Rechtsanspruch entweder auf eine Betreuungsstelle, oder auf das Betreuungsgeld. Der Antrag auf Betreuungsgeld ist online verfügbar. Wir haben für euch den Antrag auf Betreuungsgeld Download gefunden. Am besten ihr füllt den Antrag sofort aus, egal ob ihr vor habt arbeiten zu gehen, oder nicht, das Betreuungsgeld ist eine staatliche Leistung, also warum nicht nehmen wenn sie euch zusteht. Das Onlineformular für Betreuungsgeld ist ein amtlicher Vordruck zur Beantragung des Betreuungsgeld. Ihr könnt den Antrag auf Betreuungsgeld online ausfüllen, abspeichern, und gleich ausdrucken, um ihn einzureichen. Dann schickt ihr den Antrag an die Stadt, Gemeindeverwaltung, Kreisverwaltung oder wer sonst für euch zuständig ist. Wir würden euch ja empfehlen das Geld auf ein Sparkonto zu legen, um es für den Führerschein, das erste Auto, tolle Weihnachtsgeschenke oder einfach als Startkapital für die Ausbildung eurer Kinder zurückzulegen. Vielleicht auch für die erste Wohnung oder andere Gelegenheiten wie Feiern, Hochzeit und so weiter, es gibt so viele Möglichkeiten für die dieses Geld gut ist, und es steht jedem zu der die Kinderbetreuung bis zum 36.sten Lebensmonat nicht in Anspruch nimmt!

2 Kommentare zu Jetzt Betreuungsgeld beantragen, hier alle Infos, und der Antrag

  1. Früher hat man Kinder in der Welt gesetzt weil man Kinder haben wollte. Heutzutage bekommt man eine Geldleistung weil mein sein EIGENES Kind betreut. Ich finde in unseren schönen Staat läuft es genau “richtig” Früher als ich ein Kind war, war es für mich selbstverständlich, dass meine Mutter mittags zu Hause war. Das Gehalt des Vater`s reichte aus um seine Familie zu ernähren und das nicht schlecht. Heutzutage müssen die kleinen Würmer in der Krippe damit ein normaler Lebensstil möglich ist. Oder als alternative 100 Euro damit man sein Kind betreut.

    • Ich erinnere mich in letzter Zeit gerne an ein Lied das Badesalz mal gecovered hat: “Ich will Spaß, ich geb Gas!”. In diesem Lied heißt es, ich darf zitieren: “…. und kost der Spritt auch 2 Mark 10, Scheißegal es wird schon gehen, ich will Spaß”. Heutzutage wären wir froh wenn der Spritt nochmal so billig wäre! Wenn ich überlege das ich schon Jobs hatte bei denen ich umgerechnet 650 Mark Benzinkosten im Monat hatte, und das ohne Rücklagen für Reperaturen und so weiter, dann ist es doch verständlich wenn beide Elternteile arbeiten gehen wollen. Ich denke das Betreuungsgeld wir nur was sein, um Mütter mundtot zu machen die ihr Recht auf einen Betreuungsplatz nicht wahrnehmen können, weil die Betreuungsplätze nicht da sind.

      Bei mir war es auch noch selbstverständlich das meine Mutter den ganzen Tag zuhause war, und mich betreut hat. Aber da konnte man auch von seinem Gehalt leben. Meine Eltern konnten sich 2 mal im Jahr Urlaub leisten, alle 2-3 Jahre ein neues Auto, Ausflüge, neuer Fernseher jedes Jahr und so weiter, war alles kein Problem, heute mache ich den gleichen Job wie mein Vater damals, und komme kaum über die Runden…

      Also sollten sich einige Politiker vielleicht mal überlegen was hier schief läuft…

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: