Warning: include_once(/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10

Warning: include_once(): Failed opening '/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10
3 aktuelle eBook Reader im Vergleich | Frankies Testwelt

3 aktuelle eBook Reader im Vergleich

Immer häufiger stehen Menschen, die gerne und viel lesen, vor der Wahl eines eBook Readers. Je nach Budget eröffnen sich unterschiedliche Möglichkeiten. Die Spitzenklasse der aktuellen eReader enthält insbesondere Geräte, die über eine aktive Beleuchtung, einen Touchscreen und eine hohe Auflösung verfügen. Ein hoher Kontrast, eine WLAN-Anbindung und eine angenehme Größe, die in der Tasche kaum auffällt, ist eine weitere Gemeinsamkeit, die jedoch auch günstigere Modelle mitbringen können. In diesem Beitrag werden der Amazon Kindle Paperwhite, der Kobo Glo und der Sony PRS-T2 kurz vorgestellt. Weitere Informationen zu diesen und anderen eBook Readern findet man auch auf http://www.ebookreadertest.com/.

Amazon Kindle Paperwhite

Der Amazon Kindle Paperwhite bietet eine Ausstattung auf hohem Niveau. Der 6 Zoll große Touchscreen hat eine Auflösung von 758×1024 Pixeln bzw. 212 PPI und gehört damit auf diesem Gebiet zu den führenden Geräten. Das Display wird mit einer aktiven Beleuchtung erhellt, die in mehreren Helligkeitsstufen individuell eingestellt werden kann. Der Kindle Paperwhite hat einen internen Speicher von 2GB und bietet zusätzlich beliebigen Speicherplatz für offizielle Amazon-Inhalte sowie ein WLAN-Modul, das eine Verbindung mit dem Internet erstellt. Der Akku hält laut Herstellerangabe etwa zwei Monate bei ausgeschaltetem WLAN und eingeschalteter Beleuchtung. Der Kindle Paperwhite kostet 129 Euro.

Kobo Glo

Der Kobo Glo bietet ähnliche Möglichkeiten wie der Kindle Paperwhite. Auch dieses Gerät verfügt über eine aktive Beleuchtung, die je nach Lichtsituation und persönlichen Vorlieben des Nutzers eingestellt werden kann. Die Auflösung beträgt 758×1024 Pixel auf einem 6-Zoll-Display. EBooks können auf dem 2GB großen internen Speicher gespeichert werden oder auf einem mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 32GB erweiterbaren Speicher. Der Kobo Glo kann mit dem WLAN verbunden werden und hat bei ausgeschaltetem Licht und deaktiviertem WLAN eine Akkulaufzeit von etwa einem Monat. Der Preis des Kobo Glo liegt bei etwa 130 Euro.

Sony PRS-T2

Der dritte eBook Reader in diesem Vergleich ist der Sony PRS-T2. Dieser eBook Reader hat im Gegensatz zu den anderen zwei Vergleichsgeräten keine aktive Beleuchtung. Das Display ist mit 6 Zoll so groß wie das Display der anderen beiden eReader, löst aber nur 600×800 Pixel auf. Der Speicher hingegen gestaltet sich wie bei den anderen. 2GB stehen intern bereit und mittels einer MicroSD-Karte kann dieser Speicher auf 32GB vergrößert werden. Der Sony PRS-T2 kann mit dem WLAN verbunden werden und bei ausgeschaltetem WLAN hält der Akku etwa zwei Monate. Dieser eReader kostet ungefähr 130 Euro.

Fazit

Alle drei eBook Reader liegen preislich sehr nah beieinander. Es wird jedoch offensichtlich, dass die Leistungen, die der Käufer dafür erhält, durchaus unterschiedlich sind. Der Kindle Paperwhite und der Kobo Glo sind die zwei Geräte, die über eine aktive Displaybeleuchtung verfügen und sind damit dem Sony PRS-T2 in dieser Hinsicht voraus. Die Auflösung des

Displays ist bei diesen beiden Geräten ebenfalls im Vorteil. Der Kobo Glo hat mit einem Monat bei ausgeschaltetem Licht und inaktivem WLAN eine vergleichsweise kurze Akkulaufzeit. Sowohl der Kindle Paperwhite als auch der Sony PRS-T2 halten ohne WLAN etwa zwei Monate durch. Der interne Speicher ist bei diesen drei eBook Readern identisch und erweiterbar, wobei der Kindle Paperwhite bei Amazon einen unbegrenzten Speicher hat. Der Kindle Paperwhite bietet sich folglich als Spitzenreiter all jenen an, die problemlos in das geschlossene Kindle-System von Amazon einsteigen wollen. Ist dies nicht der Fall, bietet der Kobo Glo eine gute Alternative mit aktiver Beleuchtung, der jedoch bei der Akkulaufzeit einen Minuspunkt erhält. Der Sony PRS-T2 verfügt über eine gute Akkulaufzeit, verzichtet dafür aber auf eine aktive Beleuchtung.

——————————————————————————————————-

Für diesen Gastartikel verantwortlich: Ronny Stöck wir danken für diesen Gastbeitrag!