The Zone of Enders HD Collection – Gametest

Nach den klassischen Titeln Zone of Enders auf PS2 kommt jetzt die Zone of Enders HD Collection zurück auf die PS3. Die Space Frames werden wieder ausgepackt, und die gute alte Story erneut aufgewärmt. Wir haben das ganze schon eine Weile hier liegen, und wollten doch wirklich mal wissen was die guten alten Games in der neuen Fassung können, und ob die uns immer noch begeistern können, immerhin ist es ja schon einige Jahre her, das wir das letzte mal einen Blick in die Halo ähnliche Raumstation geworfen haben, in der der erste Teil stattfindet. Mit Zone of Enders kam am 29.11. diesen Jahres wieder ein neuer Titel auf den Markt, der auf Retro setzt. Ob das auch dieses mal wieder funktioniert, darf angezweifelt werden, und genau dafür sind wir ja da, um zu testen ob dem so ist, oder ob ihr euch den kauf gleich sparen könnt. Eines steht auf jeden Fall fest, Konami geht wieder mit einem sehr guten Preis an den Release, der wieder einmal begeistern kann. Bereits ab 29,95,- gibt es die Zone of enders HD Collection im Handel, und wir haben natürlich wieder eine ganze Zeit damit verbracht das Spiel erneut kennenzulernen, und nachzuschauen ob die Grafik wirklich so viel mehr kann, wie vor einigen Jahren auf der alten Playstation!

Die Story ist natürlich nicht verändert worden, dafür aber die Grafik mit der Poliermaschine deutlich aufpoliert worden. Die Grafik, vor allem die hochwertigen Mangaszenen können sich wirklich sehen lassen. Die komplette Story, für alle die sie nicht kennen, dreht sich um die beiden Kampfroboter Jehuty und Anubis. Jehuty ist euer Kampfroboter, und Anubis sozusagen euer Erzfeind, auch wenn das nicht wirklich ganz korrekt ist. Aber diese beiden, und der Konflikt der beiden Piloten zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichten beider Teile.  Als eigentlich unbeteiligter Junge geratet ihr durch einen Zufall in die Steuerkanzel von Jehuty, einem der größten und stärksten Kampfroboter die jemals geschaffen worden sind. Ihr habt ja eigentlich garkeine Erfahrung mit dem Orbital Frame, und auch keine Idee was Krieg bedeutet, naja die Folgen kennt ihr ja schon…

Der Bordcomputer von Jehuty „ADA“ führt euch eigentlich durchs gesamte Spiel, erklärt euch Waffen, und Angriffe, Steuerung und Funktionen von Jehuty. Zusätzlich gibt euch ADA immer wieder informationen zu eurem aktuellen Ziel, und wie ihr es erreichen könnt. Das ist natürlich praktisch. Was ein wenig nervig ist, ist gerade im ersten Teil das ständige hin und herwechseln zwischen den gleichen Levels. Das ist spielerisch natürlich schon beim PS2 Spiel genauso gewesen, man hatte ja auch nicht den unbegrenzten Speicher zur Verfügung um hunderte Levels zu basteln, also schickt man euch immer mal wieder zurück. Natürlich müsst ihr ständig auf der Hut sein, denn ein Computer ist eben nur ein Computer, und kann auch mal von einem Virus befallen sein, und euch falsche Informationen an die Hand geben. Wenigstens ist das Spiel dann nicht gleich vorbei, wenn ihr eine falsche Entscheidung trefft, ihr fangt relativ nahe am letzten Spielpunkt wieder an.

Was mich als einziges am Spiel gestört hat ist die seltsame Position des Orbital Frame Cockpits. Dieses ist nämlich zwischen den Beinen eines jeden Kampfroboters angebracht. Das macht schon einen etwas befremdlichen Eindruck, und fällt gleich auf! Ob die Entwickler seinerzeit etwas damit kompensieren wollten? Naja wie dem auch sei, das ist die einzige Stelle an der ich zu meckern habe, denn ansonsten verspricht die Zone of The Enders HD Collection einen tollen Rückblick in die klassischen Spiele, die auch damals schon gut waren, eben nur mit einer aufpolierten Grafik, und vor allem wieder jede Menge Stunden Spielspaß. Im Vergleich zur PS2 Version hat sich natürlich neben der Grafik nicht wirklich etwas verändert. Der Umfang der Spiele entspricht den klassischen Anubis Special Editions. Die aufpolierte Grafik ist absolut genial, und sorgt für Stimmung. Die Zone of Enders HD Collection ist auf jeden Fall einen Blick wert, und bei dem Preis kann man eigentlich nichts falsch machen. Also meine Empfehlung für die Zone of Enders HD Collection habt ihr auf jeden Fall. Wer auf schnelle Action, und heftige Materialschlachten steht, der sollte hier auf jeden Fall zugreifen…