Warning: include_once(/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10

Warning: include_once(): Failed opening '/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10
Versuchte Kindesentführung Wesseling vom 17.11.2012 | Frankies Testwelt

Versuchte Kindesentführung Wesseling vom 17.11.2012

Vor einigen Tagen haben wir euch von einer versuchten Kindesentführung in Wesseling berichtet. Zwischenzeitlich hatten wir die Chance mit den betroffenen noch einmal zu sprechen, und die komplette Geschichte zu erfahren. Es war der Abend des 17.11.2012, als eine Gruppe Kinder auf der Straße von einem fremden Mann, aus einem fahrenden Auto angesprochen worden ist. Der Mann hat versucht die Kinder zum Auto zu locken. Ein zweiter Mann verfolgte die Kindergruppe zu Fuß, die allerdings geistesgegenwärtig reagierte, und die Flucht ergriff. Verängstigt haben wir die Kinder später im MC-Donalds Schnellraustarants in Wesseling angetroffen, in dem eine Mitarbeiterin die die Kinder beobachtet hatte, bereits die Polizei verständigt hatte. Bei einem kostenfreien Beruhigungsgetränk warteten die Kinder auf die Polizei, die die Kinder nach Hause bringen sollte.

Am gleichen Abend noch haben wir eines der Kinder zuhause besucht, da es zu unserem Bekanntenkreis gehört, und mussten erschrocken erfahren das die Wesselinger Polizei, und/oder die zuständige Wache aus Hürth, ich weiß ja nicht wann die die Schichten übergeben, die Kinder lediglich befragt hat, aber später mit dem Fahrrad, bzw. zu Fuß hatte nach Hause fahren lassen. Ein sicheres verbringen der Kinder nach Hause ist nicht erfolgt.

Ich selbst habe an dieser stelle noch nicht genau gewusst was wirklich Sache gewesen war, aber habe sofort sämtliche social Media Kanäle genutzt, um die Warnmeldung zu verbreiten. Selbst wenn man vielleicht nicht versucht hat die Kinder zu entführen, und das ganze vielleicht nur ein perverser Test war, oder irgendetwas anderes, so ist es doch besser einmal zuviel zu warnen, als einmal zu wenig, denn wenn erst ein Kind weg ist, ist das Geschrei noch größer. Welcher Meinung seid ihr? War die Geschichte vielleicht nicht eindeutig genug? War das ganze vielleicht zu schnell geschossen, oder hättet ihr genauso reagiert, und sofort jeden den ihr kennt gewarnt? Lasst uns mal wissen was ihr getan hättet, und vor allem was ihr nach dieser Story von der Reaktion der Polizei haltet? Das würde mich wirklich mal interessieren!

 

Zum hinterlassen eines Kommentars, um dem beitreten der Diskussion findet ihr rechts oben in diesem Artikel eine kleine Sprechblase!

In diesem Sinne…

euer Frank The Tank