Gesunde Naschereien aus dem Hause Em Eukal

Hallo zusammen,

Süßwaren insbesondere Bonbons sind immer wieder beliebt bei unseren kleinen, und großen Freunden und Lesern. Da kam uns der Test mit Em-Eukal natürlich gelegen, die Kinder in unserer Nachbarschaft jedenfalls haben sich tierisch darüber gefreut, mal wieder einen frischen Lolly geschenkt zu bekommen, und nicht immer wieder das abgeranzte Zeugs von unseren Nachbarn, die ehrlich gesagt nicht mehr ganz dicht sind. Die Verteilen auch gerne mal verdorbene Lebensmittel in der ganzen Nachbarschaft, aber das ist ein ganz anderes Thema. Jedenfalls darf ich jetzt schon sagen, das von diesem Test ganz besonders unser Nachbarschaftlichen Beziehungen profitieren konnten, was uns natürlich sehr gefreut hat. Das Em-Eukal ein so großes Produktsortiment anbietet habe ich persönlich bis zu diesem kleinen Test nicht einmal gewusst. Umso mehr freut es uns natürlich immer wieder auch einmal neue Produkte eines bekannten Herstellers testen zu dürfen. In dem Falle waren das sogar einige neue Produkte, oder zumindest für mich neue Produkte.

fangen wir doch einfach mal vorne in der Reihe an, mit den bekannten und allseits beliebten Kinder Em Eukal, im Wildkirschgeschmack. Die waren bei mir als Kind vor fast 30 Jahren schon beliebt, und sind es bis heute noch. Die kleinen Lutschpastillen sind immer noch ein kleines Stück Kindheit, für das man auch gerne schon mal Husten vorgetäuscht hätte, wenn man es einem Kind geglaubt hätte.

Als zweites Produkt kommen natürlich die Zitrone Em-Eukal in den Test, die ebenfalls auf voller länge begeistern konnten. Mit einem leichten, aber klaren Geschmack konnte die Variante Zitrone überzeugen. Sie sind nicht zu süß, was man ja von vielen Bonbons, gerade von gesundheitlich angeblich wirksamen Bonbons kennt. Die künstlichen Geschmacksverstärker, und Süßungsmittel in anderen Produkten sind da meist auffällig, und können absolut nicht begeistern. Da sind die Em-Eukal Zitrone komplett anders, und überzeugen auch meinen Gaumen, und ihr kennt mich… was der Bauer nicht kennt….

Die klassischen Em-Eukal, die bei Husten und Heiserkeit schützen kennen wir ja alle, nur echt mit dem weißen Fähnchen im Bonbon. Sie schmecken minzig (sorry das Wort musste ich jetzt verwenden, ist ein Insider bei dem sich einige kringeln werden!). Natürlich sind wir alle von der Qualität eines solchen vor allem Traditionsreichen Bonbons überzeugt, das uns nicht nur geschmacklich überzeugen kann. Selbstverständlich haben wir nicht nur als Kinder, und heranwachsende immer wieder, gerade die längliche Form ist mal was anderes, und sehr sehr angenehm im Mund. Der deutliche Eukalyptusgeschmack breitet sich wohltuend im ganzen Mundraum, und später auch im Rachen und Hals aus. Die wohltuende, und vor allem beruhigende Wirkung ist hinlänglich bekannt, und kann nicht nur uns begeistern. Man schmeckt hier ganz klar das man ein Stück originaler Qualität aus dem Hause Dr.C.Soldan im Mund hat, und das immer noch nach den gleichen Originalrezepten wie zu Anbeginn der Produktion.

Auch die Lollies, die leider sehr sehr schnell aufgebraucht, und verteilt waren, hatten den typischen altbekannten Kinder Em-Eukal Geschmack, und sind dermaßen auf Anklang gestoßen das sie uns nur so aus den Händen gerissen worden sind, nachdem wir erst einmal damit angefangen hatten. Schade eigentlich das nur so wenig in den kleinen Tütchen drin sind, denn ich bin ehrlich ich stehe immer noch auf den feinen Wildkirschgeschmack.

Natürlich können wir nicht alle Bonbons auf einmal futtern, und so möchte ich mich bei den anderen Produkten, die ebenfalls in unserer Nachbarschaft sehr gerne gesehen waren,bestätigen das sie nicht nur uns geschmeckt haben. Die Auswahl, die wir von Em-Eukal bekommen haben war überwältigend, und überraschend, und ich bin davon überzeugt, das die immer noch genauso schmecken, wie sie es vor fast 30 Jahren getan haben, als ich mein erstes Kinder Em-Eukal gelutscht habe.

An dieser Stelle noch einmal ein ganz liebes Dankeschön an das Team, das hinter der Marke Em-Eukal steht, nicht nur für diesen Test, sondern vor allem für jahrelange Tradition, und vor allem die gleichbleibende Qualität, und den gleichbleibenden Geschmack der Produkte. Wie Murphy schon sagte „Wenns funktioniert, dann Finger weg!“, also in diesem Sinne macht einfach weiter so. Wenn ich einmal alt bin, und vielleicht im Rollstuhl sitze, oder in meinem modernen Hoverstuhl, oder sowas in der Richtung, möchte ich unbedingt wieder ein Em-Eukal in den Mund nehmen, und mich daran erinnern wie es vor 60 oder 70 Jahren gewesen sein mag, obwohl über 100 will ich gar nicht werden, glaube ich. Auf jeden Fall haben diese Bonbons vor vielen Jahren den Hals schon beruhigt, das tun sie heute immer noch, und sie schmecken immer noch genauso wie damals, was ich bemerkenswert finde, denn das ist nicht immer der Fall. Die meisten Produkte verändern sich stark mit den Jahren, aber nicht Em-Eukal. Da gibt es vielleicht einmal ein neues Produkt, aber die alten bleiben genauso wie sie sein sollen.

In diesem Sinne….

euer Frank The Tank

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.