Naschlabor – der Lieferant für individuellen Genuss

Aus dem Hause Naschlabor erreichte uns jüngst eine Probierpackung, die wir uns nicht entgehen lassen wollten. Eigentlich braucht man als Blogger das Naschlabor gar nicht mehr anzuschreiben, weil leider wieder einmal viele von uns entweder garnichts geschrieben haben, oder nicht zur zufriedenheit des Naschlabores gearbeitet haben. Wir haben eine kleine Ausnahme geltend machen können, da wir nicht nur zuverlässig sind, sondern auch professionell organisiert. Manchmal würdigt man das eben auch. Danke an dieser Stelle an das gesamte Naschlaborteam, für dieses Vertrauen.

Die Probierpackung die uns erreichte enthielt viele einzelne Gummibärchen aus dem Sortiment des Naschlabores. Hier kann man sich die einzelnen Süßigkeiten genau so zusammenstellen, wie man das möchte, und das ganze in 3 verschiedenen Größen bestellen. Da dürfte für jeden die passende Größe dabei sein, in unser 100 mL Glas aus unserem Test hat jede Menge reingepasst. Leider etwas zu viel, denn diese Erfahrung durfte ich schon machen, das ist mein erster Tipp für euch: „Mischt niemals die Sahnegummibärchen mit anderen, bestellt die lieber zusammen mit anderen Sahneprodukten in einer seperaten Größe!“ Leider nehmen die übrigen Gummibärchen sonst sehr schnell den Sahnegeschmack an, was leider nicht überall passt. Der Geruch der Gummibärchen ist sehr intensiv, und macht sofort Lust auf mehr. Das bestellen selbst macht schon Lust auf etwas süßes. Ich war jedenfalls vom Angebot von Naschlabor begeistert, denn man findet hier nahezu alles was das Herz begehrt, und das in verschiedensten Ausführungen. Diese kann man sich individuell mischen lassen, und sogar bis zu 20 verschiedene Sorten zusammenpacken. Mit maximal 7 Euro für die individuelle 400 mL Dose ist man nicht gerade billig davon gekommen, aber dafür erhält man auch etwas ganz besonderes, denn das Ettikett kann man sich auch noch selber aussuchen.

Hier gibt es mal ein ganz großes foto damit ihr alle Details der süßen Versuchung genau erkennen könnt. Wolltet ihr sie jetzt noch sehen, hätten sie eine andere Farbe ;-)

Das Angebot von Naschlabor ist absolut ideal um es zum Beispiel zu verschenken, denn hier kann man die Lieblingssorten eines jeden zusammenstellen. Das ist nicht nur ideal für ein kleines Mitbringsel zwischendurch, sondern es erhält auch günstig die Freundschaft. Also ich würde mich freuen wenn mir einer Caipirinha und Cola mixen würde, so als 400 mL Glas, absolut Figurtötend, aber ich könnte nicht die Finger davon lassen.

Leider waren in unserem Test, wie schon erwähnt, einige der Gummibärchen vom Geschmack und Geruch der intensiven Sahnegummibärchen überdeckt, so das der eigene Geschmack nur mäßig rübergekommen ist. Dennoch hat mir gefallen was ich geschmeckt habe, und kann euch Naschlabor nur empfehlen. Das war er auch schon, der Zweite Tipp für diesen Testbericht. Das Naschlabor akzeptiert als Zahlungsmethoden die klassische Überweisung, oder für diejenigen die es nicht erwarten können die Sofortüberweisung, damits noch schneller geht.

Ich denke das dürfte auch mal wieder satt und genug an Details sein dürfte. Ihr könnt natürlich gleich zu euren individuellen Leckerchen kommen wenn ihr einfach mal auf einen der Links klickt, oder unter Naschlabor.de vorbeischaut. Das lohnt sich, und ist nicht teuer. Also viel Spaß bei den Gaumenfreuden.

In diesem Sinne…

euer Frank The Tank

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.