Grand Prix Chanson de la Fakevision

Hallo zusammen,

guten Abend, gute Nacht.
Ich schaue gerade den Grad Prix Chanson de la Eurovision, und ohne ein, oder zwei, oder drei, kühle Bier hält man diesen Mist ja nicht mehr wirklich auf. Ich hatte mich eigentlich darauf gefreut Deutschland feiern zu dürfen, denn ich würde gerne unsere Liebe Ministerin bluten sehen, die damals beim letzten Sieg Deutschlands gesagt hat das es schlimm wäre das wir gewonnen haben, weil das alles so teuer wird. Aber das soll jetzt nicht das Thema sein.

Wieder einmal erhebe ich den Vorwurf, das dieser ganze Grand Prix aus gefakten Songs mit geklauten Inhalten besteht. Damals als unsere Corinna Mae gute Chancen auf einen Sieg mit „Hör den Kindern einfach zu“ hatte hat man sie wegen einem kaum hörbaren Fehler, einer winzigen Ähnlichkeit aus dem Rennen geworfen. Wer nun ein bisschen mit liest wird schnell merken das große Teile der Songs geklaut waren. Natürlich stelle ich nicht jeden unter Generalverdacht, und die Künstler können selbst wahrscheinlich noch am wenigsten dafür, aber Fakes, die ganz klare Ähnlichkeiten aufweisen sind eine Dreistigkeit…

Die Nachweisbaren Fakes:

Ungarn leiht sich große Teile des Songs bei meiner ehemaligen Lieblingsband – Dune – aus dem Song Hardcore Vibes, letztlich die Geschwindigkeit passt nicht ganz. Estonia singt eigentlich Hero von Mariah Carey, und Dänemark klaut Hemmungslos bei Xavier Naidoo – ich kenne nichts (englischer Part)

Klare verdächtige auf Fakes und Musikklau:

Italien, kam mir sehr bekannt vor, Norwegen hatte ein sehr bekanntes Intro, und der Sequenzer war auch nicht ganz sauber. Wenn ich nicht spinne erinnert mich das Lied aus Rumänien ganz über stark an Don Omars Danza Kuduro, ebenfalls Schweden war nicht ganz sauber. Bei Spanien waren mir vor allem die hohen Parts sehr auffällig, und Serbien war grenzwertig, nicht komplett bekannt, und ich konnte es überhaupt nicht zuordnen aber irgendwas war da komisch. Selbst der Song unseres Roman war nicht zu 100% sauber von geklauten Parts, auch hier kamen mir einige Parts sehr seltsam vor.

Besonders erwähnenswert ist die ukrainische Sängerin mit einer Stimme wie Tina, oder die Moladavier, die waren auch verdammt gut. Ebenfalls Griechenland gehört zu meinen Favouriten. Warten wir ab, wer gleich gewinnen wird, ich bin einmal gespannt.

In diesem Sinne wünsche ich euch gleich viel Spaß noch,
und eine gute Nacht…

In diesem Sinne…

euer Frank The Tank

P.S.: Ich will Rammstein, Xavier Naidoo, Culcha Candela oder Seeed zum Grand Prix schicken! Wer hat eine Idee wie man das bewerkstelligen kann!?

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.