Warning: include_once(/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10

Warning: include_once(): Failed opening '/customers/e/a/c/frankies-world.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w011c5b2/wp-content/advanced-cache.php on line 10
Filmtest – Prey – vom Jäger zur Beute | Frankies Testwelt

Filmtest – Prey – vom Jäger zur Beute

Halli Hallo zusammen,

und wieder gibt es einen Filmtest von mir, dankd es Lovefilm Abos. Gestern Abend hab ich mir den Film Prey angeschaut. Sucht man nach diesem Film im Internet findet man eher das PC & Konsolenspiel, oder eine entsprechende Tierdoku mit gleichem Titel. Es hat mich schon eine ganze Zeit gekostet, für euch einen passenden Trailer rauszusuchen.

Es handelt sich um einen Horrorfilm, FSK 16, also kann das ganze schonmal nichts so besonderes sein, aber…. es muss ja auch verkaufs- und verleihfähige Versionen geben, also erstmal mit weniger pessimismus an die Sache bitte…

Es handelt sich um eine französiche Filmproduktion….
Hey ich hab gesagt mit weniger Pessimismus…
OK ich muss selber zugeben das ich auch Vorurteile gegen französiche Filme habe, es sei denn es handelt sich gerade um eine neue Variante von Taxi. Aber mal zurück zum Film. In Prey geht es um eine Gruppe Jäger die einen wildgewordenen Wildschweinkeiler jagt, der es glatt geschafft hat eine ganze Gruppe Hirsche und Rehe aus dem Wald in einen Elektrozaun zu treiben. Unschönes Bild, aber naja nach dem Keiler wird gejagt. Zu vier Mann macht man sich auf die Suche das Tier ausfindig zu machen, und zur Strecke zu bringen. Hier der Trailer :

Was sich bereits im Vorfeld nicht so besonders anhört, entpuppt sich auch bei näherem hinsehen nicht als der Superfilm alles Zeiten. Die Wildschweine sind durchgedreht weil eine Düngerfirma das Grundwasser mit chemisch verseuchtem Düngemittel versetzt hat. Alle Tiere im Wald sind mittlerweile draufgegangen, bis auf diese Paar Wildschweine, die total am Rad drehen, und alles angreifen, und fressen, was sie kriegen können, natürlich inklusive unserer Jagdgruppe. Es entpuppt sich, das diese Giftresistenten Viecher, die scheinbar gerade erst geboren worden sind, locker in der Lage sind einen ganzen Menschen mitzuschleifen, ihn intelligent zu jagen, und innerhalb weniger Sekunden zu töten, und komplett aufzufressen.

Die ganze, recht unrealistische Handlung wird begleitet von schlechten Bildern, gerade die Szenen im Dunkeln waren kaum gut zu erkennen, nein ich habe keinen geklauten Videostream aus dem Netz geschaut, ich habe die DVD hier liegen gehabt. Die Nachtszenen, die teilweise wirklich etwas zu dunkel geraten sind, motivieren nicht wirklich zum weitergucken, auch die Tatsache das man sich kaum die Mühe gemacht hat wirkliche Bilder der Tiere, geschweige denn die Tiere in Aktion einzublenden macht den Film nicht besser.

FAZIT

Prey ist eine Low Buget Produktion, die kaum zu weitergucken animiert. Der Film war recht kurz, mit lediglich 85 Minuten. Dder Film hatte am 13.Juli 2011 Premiere, und ist in Deutschland erst später rausgekommen. IMDB bewertet den Film mit immerhin noch 5,5 von 10 Möglichen Punkten, bei mir fällt das Urteil schlechter aus. Der Film war nicht direkt langweilig, aber man wartet die ganze Zeit auf Highlights, die nicht passieren, auf Szenen die man nicht zu sehen bekommt, und wenn man mal einen Kopf eines der Wildschweine sieht, die so blutrünstig sind, erkennt man recht gut, das es nur der Kopf ist, wo hinten einer dranhängt, der den Mund auf un zu macht. Die Bewegungen sind total unrealistisch. Schade man hätte aus dem Film einiges mehr machen können, denn mit brutalität geizt man ja nicht gerade.

Meine Empfehlung: Finger weg !

in diesem Sinne ….

euer Frank The Tank

Dies stammt aus http://www.frankiestests.blogspot.com. Besucht den Blog und folgt uns auf Twitter, Facebook, Networked Blogs und Co.