Creativ Labs T15 Wireless Bluetooth Speakers im Test

T15 Wireless

Dieses relativ unscheinbare Paar 2.0 Lautsprecher haben wir aus dem Hause Creative Labs bekommen. Da wir unseren PC Hardware Bereich gerade ein wenig ausbauen wollen ist das natürlich ein großer Sprung nach vorne. Das T15 Wireless Set von Creative Labs sieht nämlich nur unscheinbar aus, hat es dafür aber Faustdick hinter den Ohren. Das kleine Boxenpaket besteht tatsächlich nur aus diesen beiden Lautsprechern. Kaum auffällig, Dezentes Design, Hochglanz-Optik, Hochtöner, Mitteltöner und bedienelemente. Eigentlich nichts wirklich aufregendes dennoch hat es sich gelohnt die Lautsprecher auszuprobieren, warum erfahrt ihr natürlich in unserem ausführlichen Test zur Hardware. Eines vorab, wenn ihr Fragen zu den Boxen habt könnt ihr euch jederzeit gerne an uns wenden. Wir helfen euch natürlich weiter, soweit wir können… Es ist egal ob es diese Boxen sind, oder natürlich eure High-End Boxen für die Verwendung mit einem Netzwerkplayer, wie ihr ihn zum Beispiel bei http://www.sg-akustik.de/shop/Netzwerkplayer bekommt durchaus interessant ist. Die Verwendungsmöglichkeiten sind da nahezu unbegrenzt.

T15 Wireless 2

Als kleines Highlight des T15 Wireless 2.0 Boxensystems empfinden wir im ersten Moment, das wir es auspacken und Kabel in der Hand haben. Zuerst dachte ich ja ich hätte die berühmten Wireless Kabel endlich gefunden ;-) aber da lag ich falsch. Wireless hin, Wireless her ohne Stromversorgung geht natürlich auch hier garnichts. Auch die beiden Boxen müssen natürlich verbunden werden, sonst hat man auf der zweiten keinen Strom, und keinen Ton. Schon blöd die Annahme wenn Wireless darufsteht dürften keine Kabel drin sein! Da haben wir uns doch Eingangs echt blamiert.

Die Designelemente, wie ihr im oberen Bild sehen könnt sind einfach gehalten. Das ist auch sehr gut so denn ein PC Anwender will keine 500 Einstellrädchen haben, mit denen er jeden einzelnen Frequenzkanal beeinflussen kann, sondern ein paar Lautsprecher mit Lautstärkeregler. Das Tone Regler, für Höhen- bzw. Basslastigkeit der Boxen hat sich in den letzten 20 Jahren als Sinnvoll erwiesen, so kann man den Bass auch mal rausdrehen wenns die Nachbarn zu arg stört!

T15 Wireless 3

Das Design der Creative Labs T15 Wireless 2.0 Lautsprecher ist in Form und Farbe eigentlich äußerlich nichts besonderes. Dennoch liegt der Kernpunkt nicht in der Optik, obwohl die schon edel ist, keine Frage, sondern in der Technik. Hier liegt auch der Hund vergraben. Ein Bluetooth Modul das eine Verbindung zwischen kompatiblen Geräten wie Laptop, Handy, Tablet oder natürlich auch Desktop PC herstellen kann ist das erste Highlight des Boxensystems. So kann man natürlich auch seinen I-Pod, oder natürlich andere auch andere Bluetooth MP3 Player verbinden. Die Verbindung ist intuitiv einzurichten und kann selbst von Laien, ohne Anleitung, innerhalb von Sekunden durchgeführt werden. Wir brauchten weder Anleitung noch Einweisung dafür. Praktisch: Man kann natürlich auch mit einem normalen 3,5mm Klinke Kabel in den Lautsprecher einspeisen. Eine perfekte Konnektivität ist also schon einmal gegeben.

Creative Labs T15 Wireless Bluetooth 2.0 Lautsprecher – Technische Daten

Ein bisschen Tech-Gequasel, und aufgeliste bleibt uns natürlich nicht erspart, hier also die Details zum Lautsprecher, laut Hersteller:

Technische Details:

  • Systemkonfiguration 2.0-System
  • Abmessungen Linker Satellit: 200,0 x 90,0 x 170,0 mm
    Rechter Satellit: 200,0 x 90,0 x 180,0 mm, Linker Satellit Kabellänge: ca. 1,5 Meter, Netzteil Kabellänge: Ungefähr 1,5m
  • Gewicht Linker Lautsprecher: 940 g
    Rechter Lautsprecher: 1,06 Kg
    Netzteil: 138 g
  • Bluetooth®-Version Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate)
  • Bluetooth®-Profil A2DP (Kabellose Stereosignalübertragung via Bluetooth)
  • Unterstützte Codecs SBC

Systemanforderungen:

    • Bluetooth-Geräte mit Unterstützung des Stereo-Bluetooth-Profils (A2DP)
    • Analoge Audiogeräte mit 3,5-mm-Ausgang
    • PACKUNGSINHALT:
      • Zwei Satellitenlautsprecher
      • Netzteil
      • Netzstecker
      • Informationsblatt zu Sicherheit und Garantie
      • Kurzanleitung

       

    • GARANTIE
    • 2 Jahr beschränkte Garantie auf Produktteile und Verarbeitung

T 15 Wireless 5

Praxis & Allgemeines

Das minimalistische Design fügt sich perfekt in ein bestehendes Setup ein. Natürlich nehmen wir gerne das offizielle Bildmaterial von Creative Labs wenn auch noch PS3 Spiele mit auf dem Bild sind. Wir haben die Lautsprecher natürlich verschiedenen Tests unterzogen. Als Computerlautsprecher erfüllen sie ihren Dienst sehr gut, haben einen Bass der etwa im oberen Mittelfeld der typischen 2.0 Systeme liegen dürfte. Bei der Anwendung am Desktop PC waren sie sehr gut, am Laptop eher mittelmaß, was aber durch die recht bescheidene Soundkarte des Testlaptops bedingt sein dürfte, die eigentlich bei fast allen Audiosystemen im oberen drittel krächzen hervorruft. Beim Test als TV Ersatzlautsprecher konnten wir diesen Fall nicht rekapitulieren. Gerade am TV und mit dem Smartphone hatten wir eine sehr hohe Wiedergabequalität, was die Vermutung bestätigt das unser Test Laptop wohl einen Schaden an der Soundkarte hat.

Die Verarbeitung ist Klassentypisch sehr gut. Die beiden Regler bedienen sich leicht und gleichmäßig. Die Oberfläche der Boxen ist auf der Vorderseite mit einem Hochglanzkunststoff versehen. Die Bassreflexröhren fügen sich auf der Rückseite der Boxen sehr gut ein, und erzeugen auch keine scharfen Kanten. Die Verbindungsqualität des Bluetooth Moduls ist sehr hoch, der Empfänger ist höchst empfindlich und empfängt auch noch durch 2 Wände das Signal.

T15 Wireless 4

Fazit

Das Creative Labs T15 Wireless Bluetooth 2.0 System hat vor allem einen langen Namen. Die Konnektivität ist vorbildlich, und lässt keinerlei Wünsche offen. Hier sollte nahezu jede Audioquelle sehr gut funktionieren.Die Creative T15 Wireless Bluetooth Lautsprecher gibt es bei Amazon für knapp 75,- Euro neu zu kaufen. Das ist kein geringer Preis, und dafür erwarten wir ein vorbildliches Soundsystem. Creative Labs hätte dem T15 Wireless Lautsprecherkit vielleicht noch ein abnehmbares Schutzgitter für die Tief- und Mitteltonsicken verpassen sollen, dann hätten wir garkeinen Kritikpunkt mehr finden können. Der Bass ist nicht extrem aber ausreichend. Höhen und Mittlere Tonlagen werden klar und ohne Knacken oder Rauschen wiedergegeben, und wir können nahezu alles an die Lautsprecher anschließen, viele Tonquellen sogar ohne Kabel. Das führt uns recht schnell zu einem einfachen Ergebnis: Wer ein gutes Produkt haben will, auf Konnektivität Wert legt, und dazu noch einen optisch ansprechenden, kleinen Lautsprecher haben möchte kann hier zugreifen! Wir jedenfalls waren sehr zufrieden mit der Leistung dieses “kleinen” Systems, es muss ja nicht immer gleich ein Dolby sein.

3 Kommentare zu Creativ Labs T15 Wireless Bluetooth Speakers im Test

  1. Hey was für ein Zufall, ich suche auch seid einiger Zeit Lautsprecher.
    Zwar höre ich über mein Headset, da ich so beim zocken ein besseres Spielerlebnis habe aber wechsle beim Film gucken doch oft auf die Boxxen.
    Meine 2.1 Boxxen sind inzwischen etwas defekt, sie haben einen Wackelkontank der bei berühren der Kabel zu einen sehr unangenehmen Ton führt.
    Die frage die hier noch bleibt, wie ist der Bass?
    Mit meinem kleinen Subwoofer bin ich gut bedient, ist das bei den Boxxen dann auch so? ;)

    Grüße Markus

    • Das kommt ganz darauf an. Die gesamte Wiedergabequalität liegt etwa im oberen Mittelfeld. Der Bass ist nicht so extrem, aber immerhin noch in Ordnung. Vielleicht solltest du den Subwoofer noch zusätzlich anschließen wenn du auf richtig fette Bässe stehst. Ich finde den Bass für den “Heimgebrauch und fürs Zocken” eigentlich vollends ausreichend. Es geht allerdings auch besser und knackiger…

  2. Also optisch schauen die Lautsprecher mal echt ziemlich unscheinbar aus – keinesfalls aber hässlich. Ich werde mir aber trotzdem erst noch irgendwo den Sound anhören müssen, bevor ich evtl. zugreifen – das ist einfach immer ein schwer zu beurteilender Punkt bei Online-Reviews.

Alle Kommentare in diesem Blog sind "Do-Follow !"

%d Bloggern gefällt das: