[Gastartikel] Ellen testet mit ihrer Familie Funfair Party Games DS

Purple-Hills-Funfair-Party-Games-3DS-D-418954Frank bot mir an, mal ein Nintendo Game zu testen und zu beurteilen. Meine Tochter ist 9 Jahre alt und immer ganz wild auf neue Spiele. Deshalb war es garkeine Frage, natürlich war sie sofort begeistert von dieser Idee.

Das Spiel „Funfair Party Games“ sollte ausprobiert werden. Das Spiel wird auch als Downloadversion angeboten, im Shop auswählen, Zahlungsmethode wählen und schon kann es losgehen. Der Download ging fix von statten. Nach dem ersten Start muss zunächst ein Spieler angelegt werden. Das Spiel kann im Einzel- oder Multiplayer Modus gespielt werden. Mangels eines Freundes mit selbem Spiel haben wir es im Einzelspieler Modus ausprobiert. Weitere grundlegende Spieloptionen sind der Arcade oder Klassische Modus. Im klassischen Modus steuert man mittels der Gerätetasten, im Arcademodus wird das Gerät selbst bewegt. Das ist ein wenig gewöhnungsbedürftig.

Da wir keine Anleitung zu dem Spiel hatten, haben wir uns selbst durchgewurschtelt. Anfangs etwas holperig, nachdem man den Dreh raus hatte, kam auch der Spass am Spiel. Den Arcademodus müssen wir noch üben, damit kamen wir auch nach längerer Testphase noch nicht sogut zurecht. Mir rutscht das Bild immer wieder weg und man ist mehr damit beschäftigt den Bildschirm wieder in den Focus zu bekommen, als das man spielen kann. Im klassischen Modus hatten wir viel Spass. Die Spiele sind sehr kurz und auch ohne Anleitung sogut wie selbsterklärend.

Ticketschalter

Nach der Lösung eines Tickets am Ticketschalter begibt man sich auf den Rummelplatz, hier warten viele bekannte Minispiele auf den Besucher. Die Ansteuerung erfolgt über den Joystick, am linken unteren Bildschirmrand ist eine kleine Karte eingeblendet, so kann man sehen wo man sich befindet.

 

Die Spiele im einzelnen in der Reihenfolge wie sie uns am Besten gefielen:

Schießbude
Plüschtierkäfig
Enten angeln
Heißer Draht
Hau den Lukas
Basketball
Ball in Glas
Dosen werfen
Kamelrennen
Skill Ball
Pfeile werfen

3ds_funfairpartygames_06_mediaplayer_largeDie Spiele haben durchgängig nur wenige Minuten Laufzeit, oder eine feste Anzahl von Schüssen, Durchgängen. Die Steuerung erfolgt über die „R“-Taste und X/Y. Bei einigen Spielen wird zusätzlich noch der Joystick benötigt.

Im Arcademodus schwenkt man den Nintendo hin- und her oder kippt das Gerät an. So wird beispielsweise das Gewehr in der Schießbude nachgeladen. So kann man wesentlich schneller feuern wie im klassischen Modus, wenn die Tasten X/Y nach jedem Schuß gedrückt werden müssen. Das Zielen fand ich ich im Arcade allerdings sehr schwierig. Ich denke wenn wir noch etwas üben, geht das auch.

Das Spiel ist kurzweilig und bringt viel Spass ohne das man sich groß in das Spiel einlesen oder reindenken muss. Meiner Tochter hat der Plüschtierkäfig sehr gut gefallen, das ist ja sooo süß :D. Endlich durfte sie mal ein Plüschtier aus dem Glaskasten holen was ihr sonst immer verboten wird :).

3ds_funfairpartygames_03_mediaplayer_largeAls Abwechslung für zwischendurch finden wir das Spiel sehr lustig. Die Anzahl der Spiele gewährleistet, dass man lange Freude an dem Spiel hat. Noch interessanter wird es wenn man gegen die besten Freundin spielen kann. So kann man eine kleine Meisterschaft veranstalten und versuchen seinen Highscore zu verbessern.

Uns hat das Spiel Spass gemacht, jetzt müssen wir nur noch eine Freundin meiner Tochter finden, die sich das Spiel auch auf ihrem Gerät installiert damit sich die beiden messen können.

Eine kleine Kritik habe ich noch: Beim starten jedes Games muss ich mit dem Finger oder Touchpen auf den Bildschirm klicken. Die Steuerung mittels Tasten hätte ich hier als angenehmer empfunden.

 

neues_FBbild

Danke an Frank das wir Funfair Party Games testen durften. Ich (dahinter versteckt sich Ellen, mein Blog ist dieser hier: Ellen on the Blog ) kann es weiterempfehlen.

 

An dieser Stelle danken wir Ellen für den schönen Gastartikel, und werden sicherlich wieder auf sie zurückkommen, wenn wir mal wieder ein DS Spiel zu testen haben, da wir im Moment keine DS-Spiele testen können. Wir hoffen natürlich das euch der Artikel ebenso gefallen hat, wenn ja dann hinterlasst doch einen kurzen Kommentar!