[Sponsored Video] Sony Nex 5 eine neue Generation

Die Nex 5 von Sony ist die neueste Systemkamera aus dem Hause Sony, und setzt die erfolgreiche Alpha Serie fort. Die kompakte Systemkamera ist handlich, und klein, und bietet trotzdem alle Vorzüge einer vollwertigen digitalen Spiegelreflex, sprich einen APS-C Sensor mit 14,2 Megapixeln, und Wechselobjektiven. Trotz ihrer kompakten Größe leidet die Abbildungsqualität der NEX 5 nicht im geringsten, unter ihrer geringen Größe. Am 15.sten November fand die erste Echtzeit Galerie Aktion in London statt. Die Sony NEX 5 war hier natürlich an forderster Front. Bei dieser Aktion machten 3 Fotografen, in Berlin, London und Paris gleichzeitig verschiedenenste Fotos von ihren Städten. Diese wurden über die Wi-Fi Funktion der Sony Nex-5 direkt an den Standort in London weitergeleitet, und dort ausgestellt. BEsucher von „The Real Time Gallery“ waren begeistert, über diese etwa andere Art der Kunst, und die Fotos die in Echtzeit auf die Wände der Londoner Ausstellung übertragen wurden.

Die wichtigsten Details im Überblick:

Die Sony Nex 5 bietet eine Lichtempfindlichkeit bis Iso 12.800, kann Bilder zwischen 1/4000 Sekunde und 30 Sekunden lang belichten, eine Bulb-Funktion zur Langzeitbelichtung ist natürlich ebenfalls vorhanden. Der 3 Zoll TFT Monitor ist dreh und schwenkbar, einen eingebauten Blitz hat sie leider nicht. Einen optischen Sucher sucht man hier ebenfalls vergeblich. Diese Details lassen sich aber durch entsprechendes Zubehör, das optional erhältlich ist, nachrüsten. Full-HD Videoaufnahmen sind jederzeit möglich, und die Kamera verfügt natürlich über ein HDR Programm, das ich persönlich an meiner Spiegelreflex sehr vermisse. Das Magnesium Druckgussgehäuse ist nicht nur optisch anspruchsvoll gestaltet, sondern auch sehr stabil.

Die Sony Nex 5 ist eine sehr gute Alternative zu aktuellen digitalen Spiegelreflexen, zumal sie leicht und kompakt ist, trotz ihrer großen Leistung. Die Sony Nex 5 ist je nach Zubehör zwischen 400 und 800 Euro zu haben, und auf jeden Fall einen Blick wert.

In diesem Sinne…

euer Frank The Tank

 

[Sponsored Article]